Kategorien
dieBasis OpTinfoil Top

dieBasis und ihr Verhältnis zum Ende des 2. Weltkrieges

Wenn die Mitglieder der Partei dieBasis sich fragen, warum wir ihre Grundhaltung anzweifeln und gegen die Partei vorgehen, sollten sie die eigenen Telegram-Posts anschauen.

8. Mai, Kapitulation der Wehrmacht, Ende des Krieges in Europa, Ende der Shoah. Für viele, viele Menschen in Deutschland und auf der ganzen Welt ist dies ein Feiertag, wenn auch keiner, an dem man frei hat. Nicht so für dieBasis. Wie bei vielen Möchtegern-Politikern und Rechten inklusive denen von der AfD ist dieser Tag auch für den Landesverband Saarland wohl ein Tag der Schande.

Hinweis: Channel gelöscht oder deaktiviert, siehe Update und Screenshots unten.

“Nur Feinde und Verräter feiern” – und dieBasis Saar läßt diesen Post, den Rebecca Jensen als Weiterleitung vom TG-Channel “Unzensiert” postete, nicht nur zu, er bleibt sogar stehen. Bleibt stehen seit gestern, 08. Mai 2021, 14:28 Uhr. Bis jetzt mindestens, 09. Mai 2021, 22:41 Uhr.

“Nur Feinde und Verräter feiern” – wir haben nach dem dieBasis-Leak viele Mails von Mitgliedern der Partei dieBasis bekommen, die uns fragten, ob wir denn wüssten, was wir tun. Viele wollten wissen, warum wir gegen eine basisdemokratische Partei vorgehen.

Unsere Antwort: Weil solche Posts bei Euch vorkommen und stehenbleiben. Deswegen. Weil Rebecca Jensen nicht irgendein kleines Mitglied ist, sondern Vorstandsvorsitzende des Landesverbandes Saarland (archive.org). Und weil ihr Meinungsfreiheit nicht verstanden habt, ihr schwarmintelligenten Nicht-Denker.

Und wer Markus Lowien, den Verfasser des Posts, nicht kennt: Er ist der Ex-Online-Marketing-Profi, der die Aktion DDay 2.0 federführend verantwortete, bei der kritische Verkehrsinfrastruktur blockiert werden sollte.

Hier der Post als Bild in zweiter Version, falls das oben gelöscht wird:

UPDATE 10.05.2021, 11:10 Uhr

Kam wie erwartet, Post wurde entfernt. Nicht nur der Post, sondern der gesamt Channel ist nicht mehr verfügbar.

Immer wieder möchte man uns erklären, das eine Einzelperson nicht für die Partei spricht. Nur war es hier keine Einzelperson, sondern der offizielle Channel des Landesverbandes. Und der war öffentlich einsehbar.

Nun wird natürlich behauptet, wir hätten den Post gefälscht und seien dafür wohl gut bezahlt worden.

Ihr von dieBasis haltet uns tatsächlich für so blöd? Genau aus diesem Grund nutzen wir die Embed-Funktion von Telegram. Die Posts werden direkt aus Telegram eingebunden und gescreent. Wir hätten also den gesamten Channel fälschen müssen – aber warum sollten wir ihn dann löschen, nachdem es bekannt geworden ist? Unlogisch. Wie man sieht ist der Embed oben noch vorhanden, nur ist halt der Channel wech.

Der Post hatte die Adresse diebasis_saar2020/24276 (siehe auch zweiter Screenshot) und dies ist/war der offizielle Channel des Landesverbandes wie man auf der Website des LV, zur Not bei Archive.org und hier auf dem Screenshot erkennt.

Und noch ein Hinweis für jene, die es nicht glauben möchten: Auf den Screenshots ist unten die Uhrzeit zu sehen, sie zeigen den gesamten Post. Jeder der annimmt, wir hätten hier etwas entfernt oder weggeschnitten, liegt falsch. Weder vor noch nach dem Post gab es weiteren Text dazu, geschweige denn eine Distanzierung. Der Post stand so isoliert, wie er auf dem Screen zu sehen ist.

13 Antworten auf „dieBasis und ihr Verhältnis zum Ende des 2. Weltkrieges“

Was mir bei dem Screenshot fehlt ist der Grund! Der Text dazu. Eine Weiterleitung von irgendwas, heißt nicht gleich ich bin einverstanden damit. Es kann auch bedeuten, das es sie aufgeregt hat. Wenn ihr dieBasis schon schlecht machen wollt und anscheinend ihre Präambel nicht kennt, dann macht demnächst ein Screenshot auch vom Text. Abgesehen davon, kann man bin einer Person nicht auf eine ganze Partei schließen.

Es gab weder eine Distanzierung noch einen irgendwie gearteten Kommentar dazu. Das war der gesamte Text und der gesamte Post. Auch Folgeposts oder vorhergehende enthielten nichts. Sonst hätten wir das mitgeteilt, bzw. es wäre keine Nachricht gewesen. Leb damit, der Post wurde einfach so stehengelassen.

Und: Wenn dies ein offizieller Account postet, ist es eine Parteiaussage. Und nach euren Gesetzen der systemischen Konsensierung und der Schwarmintelligenz … sowieso. Denn ihr macht ja nichts, was nicht von der Basis so bestimmt wurde. Gibt ja keine Einzeldarsteller bei euch, oder? ODER?

Dass wir die Präambel – und mehr – gelesen haben, sollte dir der Ursprungsartikel zu dieBasis sagen, da ist sie in Teilen zitiert.

Wer was weiterleitet macht sich den Inhalt zu eigen.

Es sei den man setzt sich kritisch damit auseinander bzw. distanziert sich davon

wer das nicht macht muss sich den Schuh anziehen

#brauneSocken kennen aber den Unterschied nicht. Die jubeln ja bei allen faschistischen Postings

digga, du denkst wohl auch, der rest der welt ist mit dem klammerbeutel gepudert worden.

aber das ist ja sowieso typisch für euch leerdenker. da könnte einer eurer “führer” hitler zitieren und den totalen krieg fordern und ihr würdet das immer noch schönreden.

peinlich peinlich für euch ach so kritische mitbürger.

“8. Mai der Beginn unserer Hölle”
Also wer 76 Jahre Demokratie, Freiheit, Frieden, Wohlstand, Gleichberechtigung und europäische Zusammenarbeit als Hölle bezeichnet sollte vieles tun aber sich unter keinen Umständen mit Politik beschäftigen.

Es wurde gepostet, stehen gelassen und nicht kommentiert durch „diebaschiß“ – was gibt es dazu noch zu sagen… vielleicht noch eine Liaison mit „unwählbar“ Maaßen, der wähnte ja kürzlich auch von zwei geführten Kriegen zur Befreiung Europas? 👀 Ja, so hab ich auch geschaut!! Ein flotter Dreier wäre auch drin, mit Maaßen und Bernd Höcke…

So what? Es war ein öffentlicher Kanal, das schreiben wir ja auch. Der Post ist namentlich von Rebecca Jensen. Der Post ließ sich bis zu Rebecca Jensens persönlichem Telegram-Account zurückverfolgen. Du möchtest uns jetzt nicht unterstellen, dass wir den Post gemacht haben?

Lebt damit, dass ihr Leute in euren Reihen habt, die sich in Geschichtsrevisionismus, Relativierung der Verbrechen des NS-Regimes/des Holocaust und abgrundtiefer Dummheit ergehen.

Alkje Fontes vom Bundesvorstand definiert: „Wir sind nicht links, nicht Mitte, nicht rechts, wir sind sachlich“

Wenn es so wäre, dann könnte ja Alles gut sein, mit dieBasis, aber es ist eben nicht so.
dieBasis ist vor Allem mindestend Eines: Unendlich naiv!
Wenn der Schwarm einer braunen Masse ohne Wenn und Aber die Parteimitgliedschaft gewährt, dann erfährt die Schwarmintelligenz eben einen zunehmenden Rechtsdrall.
Und Wer behauptet denn, dass nicht auch Schwarmintelligenz einen niedrigen IQ haben kann!
dieBasis beweist doch zweifelsfrei, dass ein rechtsdrehender Niedrigstintelligenzquotient existiert. Hoffentlich nicht allzu lange!

Kommentare sind geschlossen.