Kategorien
dieBasis OpTinfoil Top

dieBasis und 2020News – gegen die Kinder

Bisher waren wir sehr nett zu dieBasis. Das ändert sich gerade.

Die Partei dieBasis Sachsen-Anhalt hat über den Fake News Kanal 2020news dazu aufgerufen, “gefährdete” Kinder zu melden, damit 2020news Kinderschutzverfahren nach §1666 bei allen 688 Familiengerichten “anregen” könne. Ja, bei allen. Genaus so ein Kinderschutzverfahren wie in Weimar bei Richter Dettmar.

Hier der Artikel, damit ihr die Seite nicht besuchen müsst 😁.

In dem Artikel auf 2020news.de heißt es:

Die Familienrichterinnen und Familienrichter aller 688 Amtsgerichte Deutschlands werden von 2020News auf die Kindswohlgefährdungen durch die Masken-, Abstands- und Testpflicht an Schulen, in Kitas, in Vereinen etc. hingewiesen

Dafür, so ruft die Seite in dem Beitrag auf, sollen “gefährdete” Kinder an die E-Mail-Adresse von Alkje Fontes und den Landesverband der Partei gemeldet werden. Und weiter:

Um nun in möglichst vielen Fällen durch möglichst viele Familienrichterinnen und Familienrichter eine professionelle Prüfung auf Kindswohlgefährdungen durchführen lassen zu können – mit möglichst wenig Stress für die den betroffenen Kindern nahestehenden Personen – übernimmt 2020News nun bundesweit die Meldung der möglichen Kindswohlgefährdungen bei den Familiengerichten.

2020news

Verantworlich für die Seite 2020news.de ist Frau Viviane Fischer, Rechtsanwältin und Hutmacherin aus Berlin und Mitglied bei dieBasis. Sie vertritt laut Impressum die 2020News UG i.Gr., bei der sie zusammen mit Reiner Füllmich Geschäftsführerin ist. Und Füllmich tritt wiederum für dieBasis als Kandidat für die Bundestagswahl an. Alte Bekannte und typische Winkeladvokaten – beide kennen wir ja noch vom Scotch & Sofa.

Mit im Bunde bei diesem Fluten der Familiengerichte: Alkje Fontes, auch LV Sachsen-Anhalt.

Den Damen und Herren von dieBasis Sachsen-Anhalt, wahrscheinlich sogar der gesamten Partei, scheint es dabei völlig egal zu sein, ob durch diese Aktion die Gerichte ihrer eigentlichen Aufgabe nicht mehr nachkommen können, da sie mit der Prüfung völlig unberechtigter Schwachsinns-“Anregungen” beschäftigt sind.

Bisher waren wir sehr nett zu dieBasis.

Und zu 2020news.de und Frau Viviane Fischer … nun, wir hatten schon persönlichen Kontakt mit Frau Fischer. Jetzt aber hört der Spaß auf.

dieBasis outet sich zunehmend als gegen den Rechtsstaat und gegen die Verfassung, als gegen die Menschen gerichtete Partei, eine Partei, die Entscheidungen der Mehrheit nicht zu akzeptieren gewillt ist.

Wenn eine Partei, die zur Bundestagswahl antritt, mit solchen Aktionen Kinder gefährdet, dann ist jede Diskussion, jedes Gespräch, jede freundliche Antwort Geschichte. Denn da die Partei systemisches Konsensieren und Basisdemokratie predigt, steht ja wohl die gesamte Partei hinter dieser Aktion.


Update 13.05.2021, 01:25 Uhr:

Infos zur 2020News UG und Reiner Füllmich ergänzt.

39 Antworten auf „dieBasis und 2020News – gegen die Kinder“

Mir fehlen die Worte… Kinder zu instrumentalisieren stößt mir schon mehr als sauer auf, aber durch solche Aktionen Kinder zu gefährden ist das allerletzte! Eine solche Partei hat fpr mich keine Daseinsberechtigung.

Nun denn, will ich mal versuchen einen Dialog zu fuehren.

Die Frage stellt sich doch, wer die Kinder instrumentalisiert.
Das ‘BMI Schockpapier’ ist ja ganz oeffentlich, siehe
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/corona/szenarienpapier-covid19.html

Hier wurde das Szenario fuer die heutigen Massnahmen erstellt, hat ja nun geklappt. Somit – ob es gefaellt oder nicht – ‘gute Arbeit’.

Dann haben wir noch die Corona Massnahmenbewertung,
auch sicherlich bekannt – ein sogenanntes ‘Muttertags Special’
[nachdenkeseitenlinkgelöscht]
[tichyseinblicklinkglöscht]
Nun denn. Auch gibt es natuerlich eine lange Liste von wissenschaftlichen Studien bzgl. Gefaehrlichkeit etc etc.
Norwegen zB hat diesbezueglich schon mal die Pause Taste bzgl. Impfen gedrueckt.

Abgesehen, das ich sehr kritisch bezueglich der Massnahmen bin,
schaue ich auch genause auf so manche andere Kritiker.

Diese Website & Aktionen, scheint aber leider nur die Schwaechen mancher extremen Kritiker Laien herauszupicken, um die Corona-Mainstream-Meinung zu legitimieren.
Letzteres ist bedenklich.

Fazit: Seit kritisch und hinterfage alles. Folge nicht einem ‘ge-schwurbel’ wie auch auf dieser Seite.

Ich empfehle zB Herrn Ioannidis’s Studien zu lesen.
Dazu noch Studien bzgl. der Effektivitaet von Masken etc.
Schliesslich waere es das erste mal i.d. Geschichte der Menschheit,
das eine MNB oder FFP2 Maske Viren abhaelt 🙂

Aufzudecken gibt es sicher vieles.

In wiefern hat dieser Kommentar im Hinblick auf Dialog etwas mit den Aktionen der Partei dieBasis vor Familiengerichten zu tun?

Dass Impungen Nebenwirkungen haben können, ist unbestritten. Aber das haben Globuli auch. Und Pflanzen. Oder wie Paracelsus es ausdrückt: “Alles ist Gift, nichts ist ohne Gift, allein die Dosis macht das Gift.” So what? Es ist eine Abwägungsfrage, und da es keinen Impfzwang gibt, kannt du dich auch dagegen entscheiden.

Ioannidis ist zwar einst ein guter Statistiker gewesen, hat aber aus welchen Gründen auch immer sich auf die Ad Hominem Argumentation verlegt, wenn ihm das, was die Peers bei der Peer Review schrieben, widerstrebte. Und die haben eben unwissenschaftliches Arbeiten moniert.
Nun, das kann man machen, aber als Wissenschaftler sollte man es nicht tun. Dann wird man nämlich – und so ist es hier – nicht ernst genommen. Gelesen, aber verworfen, da die unwissenschaftliche Methode überwog.

Einfache Masken und Mund-Nase-Bedeckungen sollten nicht den Träger schützen, sondern die Verbreitung von Viren durch Tröpchen in der Umgebung reduzieren. Das habt ihr nur leider nie begriffen. Und das tun diese Masken efektiv. (Siehe Studie der Universität Jena, Studie der CDC, etc.) Seit Jahrzehnten tun Masken dies, im übrigen auch in OPs, wo sie nicht dazu dienen, dass sich der Operateur nicht infiziert, sondern dazu, das OP-Feld keimfrei und fast steril zu halten. Da SARS-CoV2 per Tröpfcheninfektion oder Aerosole übertragen wird, ist die einfache Maske oder MNB ein effektives Instrument. Das ist, als würdest du versuchen, mich mit angezogener Hose anzupinkeln. Am Ende wirst nur du nass.

FFP2 Masken reduzieren signifikant die aufgenomene Viruslast und bei geringerer Viruslast ist die Chance groß, nicht schwer, sondern nur mild an Covid19 zu erkranken.

Aber ließ du mal weiter Tichy und Nachdenkseiten. Allerdings bist du damit nicht auf der Höhe.

Wo jetzt jedoch die Verbindung zum Fluten von Familiengerichten liegt, das scheinst allein du zu wissen. Also, am Thema vorbei. Setzen, Sechs,

Noch ein Nachtrag zu Norwegen: nein, Norwegen hat nicht die Pausetaste gedrückt, es wird weiter geimpft. Nicht mit AstraZenica, und im Einzelfall soll von Ärzten abgewogen werden, ob besonders gebrechliche geimpft werden müssen. Aber grundsätzlich impft Norwegen.

Richtig, die lassen wir weg. Die Studie aus Dänemark hat untersucht, inwiefern Standard-OP-Masken den Träger vor Infektion schützen. Das tun sie nicht, denn dafür sind sie gar nicht gemacht.

Nicht untersucht wurde von den Kollegen aus Dänemark, inwieweit die einfachen OP-Masken die Verbreitung von Keimen und Viren in der Umgebung reduzieren, wenn der Ausscheider eine trägt. Warum nicht? Weil es allgemein bekannt ist, dass sie dies effektiv tun. OP-Masken filtern vom Träger weg, nicht zum Träger hin. Das weiß man, braucht also nicht weiter untersucht zu werden.

Was genau verstehst du nicht an “es wird nicht mehr diskutiert”?

Glaubst du wirklich, mein wichtigtuerischer kleiner Freund, dass du unsere Meinung ändern kann und wir dir hier eine Bühne für deinen Schwurbel bieten?

Geh du mal weiter deinen Holzweg.

Schwurbel-Mansplainer? Dinge, die die Welt nicht braucht.

Was es bräuchte, das wäre ein bisschen Solidarität. Man diskutiert ja auch nicht darüber, warum man am Zebrastreifen halten sollte oder warum man in Restaurants nicht raucht. Wenn nur die geringste Wahrscheinlichkeit besteht, dass das eigene Verhalten anderen Schaden zufügen könnte, nimmt man solidarisch Rücksicht und diskutiert nicht rum. Darauf ist unsere Gesellschaft aufgebaut.

Aber wahrscheinlich sucht man diesen Teil vergeblich bei denen.

Ginge es nur um Corona, man könnte es einfordern. Aber darum ging es nie. Corona, Masken, Kinderschutz, nichts davon meinen die Ernst. Es geht darum, Zwietracht zu säen und Zweifel an den demokratischen Grundprinzipien. Das ganze BlaBla ist nur der Einstieg in das Querfront-Programm zur Abschaffung der derzeitigen demokratischen Grundordnung.

Hallo und guten Tag,
Warum gehen Sie nicht ind den Dialog mit denen und das was Sie hier so aggressiv vermitteln wollen.
Wäre meiner Meinung nach eine Option.

Ist für ein gemeinschaftliches Handeln nicht sehr hilfreich, auch diese direkten Angriffe gegen Personen sollten im Dialog geführt werden meines Erachtens.

Achtungsvoll
Wolfgang [Nachname gelöscht]

Mit fortschreiten der Impfungen werden diese Irren immer panischer und versuchen wild um sich schlagend irgendwie noch einen Sinn zu generieren. Mit Klagen die Familiengerichte überhäufen, damit echte Fälle in denen Kindern geholfen werden könnte erst garnicht zur Verhandlung kommen, ist genau der Weg, den diese Dummbeutel seit einem Jahr eingeschlagen haben. Sie müssen Kinder wahrlich hassen, wenn sie ihnen den Weg zu Recht und Unversehrtheit von Leib und Seele verwehren um ihr kleinkariertes Weltbild zu installieren. Arm im Geiste sind sie, das ist aber auch alles. Ich hoffe ihr kommt bei denen durch die Tür und verabreicht deren eigene Medizin kübelweise. Haut rein !!

Sie hat zumindest ein Video für klagepaten.tv gemacht, auf YT unter “Klagepaten TV #16 – Impfzwang durch die Hintertür” zu finden.

Sowas ist echt widerwärtig.
Kinder instrumentalisieren und auf ihren dummen Demos wieder “schützt die Kinder” rufen, bah.

“Schützt die Kinder” und “Kinder als Schutzschild”. Sind dieselben Figuren teilweise.

Solmecke: “Also einen gewissen Grundwitz haben diese Anonymous Leute ja”

Anonymous: “DieBasis? Schluss mit lustig!”

Ganz ehrlich? Denen muss man den Stecker ziehen. Sinnbildlich und wortwörtlich. Das wahr viel zu viel Internet für diese kognitiven leistungsverweigerer. Sie prognostizieren einen Ausfall des Internets? Sie sollen ihren persönlichen Blackout bekommen.

Die Idee mit dem “Stecker ziehen” wurde ja schon umgesetzt:

In Stuttgart hat 1933 auch mal einer rechte Parolen von einer Bühne gebrüllt.

Wilhelm Breuninger, Alfred Däuble, Hermann Medinger und Eduard Weinzierl wir brauchen Euch wieder!

https://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgarter_Kabelattentat

Das muss man bei der “Partei” dieBasis auch machen!

“Kabel” der Querdenker bzw. Covidioten kappen!

Kinder und Tiere ziehen doch immer!
Daher haben doch viele besorgte Bürger Tierbilder (meist Hunde) als Profildbild, sehen überall pädos und schleifen ihre Kinder als Schutzschilde mit zu Demos

Ekelhafte Menschen

Ich darf darauf hinweisen, dass die Kritik im Artikel und in den Kommentaren auf der Meinung basiert, dass die Kinder nicht (übermäßig) gefärdet seien. Nun, da hat dieBasis und 2020News wohl eine andere Einschätzung.
Die hier gesehen Reaktionen zeigen, dass ihr nicht bereit anzuerkennen, dass dieses Thema nicht eindeutig/diskussionswürdig ist und insbesondere das man hier unterschiedlicher Meinung sein kann. Diesen Aspekt betreffend kann ich die Kommentare nur spiegeln – Wiederwärtig.

Man darf anderer Meinung sein, aber Blockade von Gerichten ist keine Diskussion.

Und es heißt “widerwärtig”. Ohne e.

Das ist das Schöne an diesem Land: du darfst auf alles hinweisen, aber niemand ist gezwungen, deiner Meinung zu sein oder muss mit dir diskutieren, nur weil du das so willst.

Wer Terror ausübt, um eine Diskussion zu erzwingen, ist Terrorist, nicht Diskutant. Und damit widerliches Pack. Auch ohne e.

Das Thema ist eindeutig, nur ihr akzeptiert das nicht, und beruft euch auf abseitige und widerlegte (auch ohne e 😁) Studien. Und: Es gibt Leute bei dieBasis, die auf Kosten anderer ihr Egotripping durchdrücken wollen.

Mit dieser Aktion ist niemandem geholfen … aber vielen geschadet. Und deswegen ist dieBasis und Querdenken widerwärtig.

Die wahren Feinde unserer Demokratie, die Nachfolger in den Methoden der Nazizeit von 1933 gepaart mit Täter-Opfer Umkehr, kapern von Begrifflichkeiten sowie Persönlichkeiten die Opfer der Nazis waren.
Diese Sekte braucht das volle Programm, alles was geht, schonungslos.

Danke für eure Bemühungen, sind froh dass es euch gibt.

Mal ein wenig hier herumgestoebert.
Der liebe Julien Assange und andere wuerden sich wohl nur noch uebergeben wenn sie diese ‘Fake Anonymous’ Sachen hier lesen wuerden.

Meine ‘lieben Anons’, die Freiheit einzelner und natuerlich Antikorruption ist Gegenstand der Bewegung.
Ziele sind hier normalerweise nichts Lulz Gruppen ohne Macht (aka ‘wie koennen die Rassistisch sein), sondern natuerlich diese mit Macht zur Unterdrueckung.

Auch laesst der Stil ein wenig zu wuenschen uebrig.

Und nun schoen weiter lulzen .. scheint Euch ja Spass zu machen 🙂

PS: Versucht es doch mal mit Dialektik.

Julian Assange, nicht Julien, und der war Wikileaks, nicht Anonymous. Über Anonymous weißt du wohl nichts.
Statt dich mit Dialektik – du meinst wohl die nach Hegel, nicht die nach Aristoteles oder Platon? – zu beschäftigen, solltest du lieber die Basics lernen. Grundlagenwissen ist die Basis jeden Diskurses.
Vielleicht erkennst du dann den Widerspruch innerhalb deiner Argumentation.

Meine Liebe Neubiene,

auch wenn du gerade erst das Summen im Kollektiv gelernt hast “bzzzt bzttt bzzzt” so solltest du wissen, dass Anonymous vielschichtig ist und sich mit allen möglichen Dingen beschäftigen kann. Dein persönliches Anonymous mag ja nur aus Assange, Wikileaks und Informationsfreiheit bestehen aber dann bleibt auch in deiner Blase und schreibe anderen nicht vor, was zu tun ist.

Wozu der ganze Aufwand? Sollen doch klagen. Werden doch sowieso von den Gerichten abserviert. Paar Spinner und Querulanten machen den Kohl auch nicht fett. Solche Leute gibt es überall von Reichsdeppen bis hin zum dauerklagenden Querulanten. Die Justiz kennt solche Leute und behandelt deren Klage entsprechend. Sind jetzt paar in einer Partei? Ach, davon geht die Welt auch nicht unter.

Das passiert, wenn Schwarmintelligenz auf – sagen wir mal – “Führungspersonen” trifft. Wenn bei 100 Leuten in einer Gruppe drei Leute Ahnung von der Materie haben und 10 Leute eigene Interessen verfolgen, wird nicht die intelligenteste Lösung das Rennen machen, sondern die lauteste.

Nur nebenbei, ich mag Schwarmintelligenz. Läßt sich leicht steuern. 😁

Noch ein kleiner Beitrag zum Thema Meinungsfreiheit und gerechter Justiz…
Ihr sagt, die Gerichte würden mit Klagen überflutet, sodass am Ende die Kinder zu Schaden kommen, da wirklich notwendige Klagen nicht mehr bearbeitet werden können. Aber habt ihr mal darüber nachgedacht, dass es tatsächlich auch Kinder gibt – und zwar eine ganze Menge – die darunter leiden, jeden Tag im Unterricht eine Maske tragen zu müssen? Und das, obwohl Kinder beim Infektionsgeschehen nachweislich nur eine geringe Rolle spielen?
Aber das passt wohl nicht in das schwarz-weiße Bild hinein, was ihr aufzuzeigen versucht… Ich bin auch nicht mit allem einverstanden, was von denen, die ihr als “Covidioten” bezeichnet, gesagt wird. Aber ich bin bereit, alle Seiten anzuhören. Ich bin bereit, meine Augen zu öffnen und etwas über meinen Tellerrand hinauszublicken. Denn hier geht es nicht um rechts oder links. Hier geht es nicht um Maßnahmenbefürworter oder Maßnahmengegner. Hier geht es um den Schutz derer, die es nötig haben. In dem Aufruf von dieBasis und 2020news sollen sich diejenigen melden, die reale Beschwerden aufgrund der Maßnahmen haben, und nicht alle die in irgendeiner Form gegen das momentane System sind. Dann wäre es eine Überflutung des Rechtssystems. Aber das ist es nicht. Hier geht es lediglich darum, dass die Judikative denen hilft, die Hilfe nötig haben. Und wenn ihr das als “gegen die Kinder” bezeichnet, dann seid ihr diejenigen die den Rechtsstaat behindern. Nicht andersherum.

Schwarz-weiß-Denken, habt ihr mal nachgedacht… immer dasselbe bei euch. Belehren ohne Substanz. Weil wir ja auch alle keine Kinder haben. Was für ein Quatsch.

Die Anregungen bei den Familiengerichten werden aufgrund unwissenschaftlicher Gutachten aus derselben Ecke gestellt, in der sich auch 2020news befindet und Stiftung Corona Ausschiss.

Jedem, dessen Kind ein Problem mit der Maske hat, steht der eigene Weg zum Gericht offen. Dafür braucht es 2020News nicht. Hast du darüber mal nachgedacht?

Sei nicht naiv.

Kommentare sind geschlossen.