Kategorien
OpTinfoil

Prof. Martin Schwab: Rechts oder Recht – was lehrt man in Bielefeld?

Artikel des Recherche Kollektivs Ostwestfalen beleuchtet die deutliche Nähe des dieBasis-Kandidaten Schwab zur rechten Kante der verschwörungsideologischen Gemeinde.

Der Jura-Professor Martin Schwab aus Bielefeld tauchte schon des Öfteren in unseren Artikeln auf, unter anderem beim Datenfund zur Partei “Die Basis”, bei Recherchen zu den Füllmich-Gehilfen der Corona Schadensersatzklage und den Berliner “Hafenanwälten” (zusammen mit seinem wissenschaftlichen Mitarbeiter Justus P. Hoffmann) und bei der Hannah-Arendt-Akademie.

Das Recherche Kollektiv Ostwestfalen hat nun eine Recherche vorgelegt, die den illustren Herrn Professor definitiv ins rechte Licht rückt – zum Beispiel durch seine Nähe zum mindestens-mal-rechtsoffenen Ursula-Haverbeck-Fangirl Juliane Sprunk, die sich auch als RuStaG-Deutsche bezeichnet (Reichsbürger), eine Nähe, über die er schon Journalisten belog.

Eine lesenswerte Recherche zu diesem wenig honorigen Herrn Professor Martin Schwab von der Uni Bielefeld, der den Begriff “Rechts-Professor” vielleicht zu wörtlich nimmt.