Kategorien
Anonymous AttilaHildmann OpTinfoil

Alle Jahre wieder: Was ist Anonymous? Und warum WTUBE es nicht repräsentiert!

Das antisemitische Hetzportal WTUBE von Attila Hildmann repräsentiert nicht das Anonymous Kollektiv.

Gefühlt ist es mittlerweile jedes Jahr wichtig, sich als “Anonymous” von “Anonymous” zu distanzieren.

Und Alle jetzt so:

Wer uns schon länger folgt oder wer schon länger dabei ist, weiß, warum es wichtig ist, diese Sparte an Aufklärung zu betreiben.

Klar kann jeder Anonymous sein oder sich selbst so betiteln. Anonymous ist ein loses Kollektiv ohne Hierarchie und ohne Anführer. Niemand kann in diesem Kollektiv bestimmen, was gemacht werden muss, was wahr oder was falsch ist. Um es kurz zu fassen (alter Beitrag aber zum größten Teil aktuell):

Jedoch können die Menschen, welche Anonymous lesen bzw. folgen, für sich bestimmen, ob sie einem “richtigen” oder “falschen” Anonymous folgen. (Intelligenz macht halt sexy!)

Bereits in der Vergangenheit kämpfte der deutsche Part des Kollektivs oft um seinen Ruf. Als treuer Follower wirst du jetzt sagen “Jaja, der Rönsch”, doch auch für Leute mit einem Fragezeichen über den Kopf gibt es natürlich alles hier nachzulesen.

Sehen wir Anonymous nun einfach mal als freies Label: Es gibt unterschiedliche Strömungen, unterschiedliche politische Ausrichtungen, unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Vorstellungen und unterschiedlichem Background. Sie sind jedoch vereint hinter der Idee des Kollektivs, vereint hinter dem Label. Wenn dieses Label für etwas missbraucht wird, was völlig von der eigentlichen Anonymous-Idee abweicht und Menschen in eine völlig andere Richtung leitet, muss man erst beobachten und analysieren. Wenn diese Anomalie dann unkontrollierbare Ausmaße annimmt (wie z.B. die damalige Facebook Seite von Mario Rönsch), so gucken Aktivisten nicht lange zu sondern handeln, auch wenn es gegen die eigenen Leute geht. Beispiel: https://www.sueddeutsche.de/digital/anonymous-kollektiv-leak-zeigt-mutmassliche-betreiber-der-groessten-deutschen-hetzseite-1.3232096

Memes, Lulz, trolling, Cats

VS.

Verschwörungsmythen & Aluhut-Anons

Die Anonymous-Idee ist nicht der Kampf gegen die da oben. Es ist nicht der Systemsturz. Wer das glaubt, der hat zu oft “V wie Vendetta” geschaut. Stelle dir selbst die Frage, ob du von Anonymous unterhalten werden willst (Entertainment), so wie man es halt von Anonymous kennt oder ob du lieber einem langweiligen Video lauscht, wo eine Text-To-Speech Stimme über die New World Order berichtet und sich der Kanal dazu noch “Offiziell” oder “Official” nennt. Der NWO-Verschwörungsmythos hat übrigens schon einen längeren Bart als Gandalf.

Und mal ganz ehrlich: Wenn man schon Offiziell oder Official im Zusammenhang mit Anonymous liest, sollte man direkt stutzig werden und am Besten weiterklicken. Das wäre so, als würde Armin Laschet seinen Content mit “Stärkste Pandemie-Strategie” flaggen.

In der Öffentlichkeit ist Anonymous im Laufe der Zeit seriöser geworden, agiert politischer, online Aktivist:innen allgemein machen sich auch mehr Gedanken. Doch Anonymous ist nach wie vor Entertainment und man kann schnell ein Muster erkennen, welches auch die Idee im groben widerspiegelt.

Intern, im Kern, unter Anons oder auch auf 4Chan (da wo die Idee entstanden ist) hat sich eigentlich nicht viel geändert. Langzeit Anons erkennt man am Speech, am Denken wie auch am Handeln, während man Neuzugänge an moralischen Keulen erkennt und vielen Neuen fällt es schwer, in Netzwerken mit wenig Regeln zu agieren. Das ist aber kein Problem, man braucht immer neue Leute, jeder ist willkommen, aber nicht jeder kann sich mit Anonymous identifizieren und viele verschwinden nach kurzer Zeit wieder.

Wo wir nun endlich beim eigentlichen Thema ankommen – WTUBE.org & WHATTHEYHIDE.org

Vorab: Wer hinter wtube.org & whattheyhide.org steckt und wo Spendengelder für einzelne Services hinfließen, haben wir bereits aufgedeckt: https://anonleaks.net/2021/optinfoil/kai-e-der-mit-dem-wolf-tanzt-attilas-netzwerk-und-hacker-entbloesst/ (ausführliche Recherche)

WTUBE & WHATTHEYHIDE brüsten sich mit dem “Label” Anonymous und suggerieren sogar offizielle Anonymous Telegram Kanäle (wer hätte es anders gedacht, unter anderem mit dem Namen Anonymous Germany) als Anlaufstellen, was auch etwas Gutes an sich hat: Mit der Übersicht auf WHATTHEYHIDE bekommt man alle Schrott-Kanäle angezeigt, welche man zukünftig mal unterwandern kann. xD

An dieser Stelle deshalb nochmal der Hinweis: Anonymous Germany – so wie man uns z.B. von Twitter kennt, ist nicht auf Telegram. Alle diese Kanäle dort sind mit Skepsis zu genießen. Dazu auch ein passender Artikel: https://anonleaks.net/2020/anon-intern/warum-anonymous-germany-nicht-auf-telegram-ist/

WTUBE & WHATTHEYHIDE

Abgesehen von dem hässlichen Design (Hallo! 1998 hat angerufen und möchte das Design zurück haben!) werben die Portale mit Slogans wie “Zensurfrei” oder “Tracking frei”, was natürlich lobenswert ist und auch kleine Teile der Idee (Anonymous) widerspiegelt. Aber dem ist nicht so, darauf kommen wir später zurück.

Zum Slogan “Wir erfinden das Internet neu”: Nö. Ihr habt einfach nur eine Plattform geschaffen, wo man Dateien hochladen kann. Unspektakulär.

Wenn du schon Telegram oder Bitchute schlimm findest, dann check mal WTUBE und gib dir Antisemitismus intravenös

Was soll man groß zum verstörenden Inhalt dieser Plattform sagen? Fangen wir mit dem Upload-Index an, wo die neuesten Uploads gezeigt werden:

Und nun suchen wir einfach mal nach dem Wort “Juden” (bisher 87 Uploads, stand 12.04.21):

Bevor du nun selbst dort nach “Corona” suchen willst, solltest du vorher einen Aluhut aufsetzen und hoffen, dass die verstärkte Bleiummantelung hält. Wir ersparen euch weitere Screenshots zu den Video-Inhalten, bevor unserem Blog-Logo noch ein Hitler-Bärtchen wächst.

WTUBE ist einfach nur Youtube für Menschen, welche noch nach dem Download für einen höheren IQ suchen. Aber wir möchten jetzt mit solchen Witzen nicht alles verharmlosen. Dort werden knallharter Antisemitismus, Rassismus und Fake News betrieben im Namen von Anonymous. Alles was von Youtube und anderen Plattformen jahrelang gelöscht oder blockiert wurde, tummelt sich nun dort. Wenn man Facebook mit WTUBE vergleicht um Medienkompetenz zu finden, ist Facebook eine glänzende Hochschuluniversität.

Es ist äußerst wichtig, dass Kinder oder Jugendliche nicht auf solchen Plattformen landen

Gerade das Label “Anonymous” ist nach wie vor für junge Menschen äußerst interessant. Jemand, der sich vorher noch nie mit Anonymous auseinandergesetzt hat und einfach mal “googelt”, kann schnell auf solchen Portalen landen.

Dies gilt umgekehrt genauso: Wenn du als junger oder auch schon älterer Mensch mitbekommst, dass deine Eltern solche Inhalte konsumieren, solltest du direkt das Gespräch suchen (ja, es könnte sehr anstrengend werden) um ihnen schnellstmöglich Medienkompetenz zu vermitteln.

Wer tummelt sich dort?

Neben Rassisten, Faschisten, Esoterikern, Heilpraktikern, Verschwörungsgläubigen, Hitler himself (Attila) unter anderem auch der von vielen Schwurblern zitierte, Möchtegern-Journalist, Boris Reitschuster.

Dort gibt es sogar eine “Hall of Fame” für die aktivsten Schwurbler

Ist Anonymous dort überhaupt aktiv?

Schnelle Antwort: Nein. Dort gibt es File Verzeichnisse, wo man Dokumente, Audios, Memes oder auch Leaks hochladen kann. Jegliche Ordner zu Anonymous sind bisher leer, wir haben einfach mal in Deutschland & International reingeschaut:

Man findet dafür aber einige wenige Videos, welche im Namen von Anonymous irgendwas von NWO oder Corona Diktatur erzählen wollen. Ergo: uninteressant.

Hier wird Anonymous einfach wieder nur als Click Bait und Sprungbrett benutzt. Man kann es auch auf die gekränkte “Ehre” (eigentlich besitzt er keine) von Attila Hildmann schieben, welcher sich von Operation Tinfoil noch immer nicht erholt hat. Die Rache des kleinen Reiskochers.

Wären wir quasi nie mit ihm zusammengestoßen, so würde auf WTUBE niemals das Wort “Anonymous” oder “Anonymous Germany” auftauchen. Attila ist vielleicht ein Spinner, aber als Geschäftsmann nicht dumm. Wir haben letztes Jahr mit unseren Aktionen gegen ihn einen Hype generiert (welcher noch immer anhält LOL) und für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Das nutzt er nun aus und versucht irgendwie krampfhaft im Namen von Anonymous Geld zu verdienen (wem gehört nochmal das Spendenkonto auf WTUBE?).

So wie es schon Mario Rönsch versucht hat, der noch immer im Knast sitzt (obwohl er nach Ungarn geflohen war).

Frei von tracking: JA – Zensurfrei: NEIN

Auf WTUBE & WHATTHEYHIDE werden keine Tracker eingesetzt. Auf WTUBE wird jedoch ordentlich gelöscht und gesperrt (genau darüber hat man sich bei Youtube doch aufgeregt und Wtube ins Leben gerufen?). Wir haben dort verschiedene Accounts angelegt und Content hochgeladen, wissenschaftlicher Content wie gefährlich zum Beispiel Corona sein kann oder das FFP2 Masken schützen können.

Nach kurzer Zeit haben Admins bzw. Mods den Content gelöscht und sogar unsere Accounts gesperrt, mit einem “freundlichen” Popup:

Content, welcher durch Wissenschaft & Beweise belegbar ist, wird dort einfach gelöscht und die Uploader gesperrt.

Lieber bleibt man “zensurfrei” beim Rumhitlern und Antisemitismus. Bildung? Unerwünscht! Wer wirklich dem Slogan “zensurfrei” glaubt, wird enttäuscht. Verschwörungsmythen, welche schon mehrfach debunked wurden, sind natürlich interessanter – und warum?

Weil man damit Geld verdienen kann, nicht wahr?

Was ist Anonymous denn nun?

Um sich mit dem Anonymous typischen Online-Aktivismus zu identifizieren, brauchst du keine besonderen Fähigkeiten. Selbst wenn du oft “Hacker Kollektiv” liest, es ist am Ende ein bisschen mediales Framing. Natürlich ist Anonymous ein Hacktivisten Kollektiv, aber eben kein Hacker Kollektiv. Das Haxx0rn, wie es bei uns oft genannt wird, ist kein Zweck an sich, sondern ein Werkzeug. Eines von vielen. Aber Anonymous ist mehr als eine Gruppe von Hackern.

Wer denkt, Anonymous seien die übermenschlichen Hacker, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, geheime Verschwörungen aufzudecken, kann seine 5,00 EUR günstige Guy Fawkes Maske direkt in den Mülleimer schmeißen und weiter an der Youtube Universität studieren.

Anonymous (auf deutsch: anonym) sagt eigentlich das Wichtigste schon aus: Sei anonym, schütze deine Identität, beschäftige dich mit allem, was deine Identität und privaten Inhalte (z.B. Verschlüsselung) online schützt und habe Spaß im Internet!

In erster Linie steht Spaß an oberster Stelle, das war schon immer so, wird immer so sein und die ganzen Onlinetrend-Aktivisten, welche sich gerne am Label Anonymous bedienen und auf der Welle der Bekanntheit von Anonymous reiten, werden daran auch nichts ändern!

Simples Beispiel: Was hat es gebracht, als Anonymous die Telegram Gruppe von Attila infiltriert und zerlegt hat? Es hat nicht die Welt verändert, es hat Attila nicht daran gehindert weiter zu machen, aber es hat SPAß gemacht und vermutlich hat fast jeder Follower oder Leser darüber geschmunzelt. Es wurde sogar von vielen gefeiert, weil es einfach Unterhaltung mit sich brachte.

Natürlich kommt nach dem Hauptfaktor “Spaß” auch Arbeit: Recherche, Aufklärung, das Schaffen von Aufmerksamkeit für ein Thema, was in einer Operation wie OpTinfoil ein wichtiger Punkt ist.

Sich in seiner Freizeit im Kollektiv mit einer Masse an Menschen zu beschäftigen, welche an Verschwörungsmythen glauben, gezielt falsche Informationen verbreiten und andere Menschen einfach belügen, schlaucht und man muss dafür gemacht sein. Daher gibt es bei Anonymous auch keinen Zwang, sich an solchen Operationen zu beteiligen:

  • Du bist auch einfach nur Anonymous, wenn du irgendwo mit anderen Anons in einem Chat oder auf einem Image Board rumhängst und 24/7 Memes teilst.
  • Du bist auch einfach nur Anonymous, wenn du aktivistische Inhalte teilst und dich selbst an nichts beteiligst.
  • Du bist auch einfach nur Anonymous, wenn du keine IT-Skills besitzt, dich aber mit den Idealen des Kollektivs identifizieren kannst.

Du bist aber nicht Anonymous, wenn du die Idee für (d)einen Profit oder irgendwelchen Fame nutzen willst (jaja, am besten noch mit Paypal Link) oder denkst, Anonymous wäre deine persönliche Armee – verpiss dich dann einfach!

34 Antworten auf „Alle Jahre wieder: Was ist Anonymous? Und warum WTUBE es nicht repräsentiert!“

our cat overlords disagree with the last statements, also ich bin mir sicher das Katzen und alle Katzen die sich einen Anon als “Besitzer” zugelegt haben, es nicht ganz so sehen. Für die sind jeder Anon dann ihre “Armee” damit sie geflauscht und geknuddelt und natürlich das Futter bekommen. Wahrscheinlich haben Katzen sogar das Internet gepusht, weil der ganze Katzencontent einfach nur eine sehr gute Propaganda ist um zu zeigen wie “harmlos” Katzen sind und wir uns alle von Katzen weiter versklaven lassen. – Nein Spaß beiseite, wichtiger und guter Artikel und gut das ihr es noch mal dargestellt habt. Es ist wichtig das gerade Leute die nicht so tief in der Materie sind, hier Informationsmaterial haben so das sie sich selbst und ihre nahestehenden aufklären können.

Katzen sind natürlich ausgenommen. Für die sind Anons, und nicht nur Anons, PErsonal. Und das ist gut und richtig so.

“Das wäre so, als würde Armin Laschet seinen Content mit „Stärkste Pandemie-Strategie“ flaggen.””

haha ich kann nicht mehr, diese Punchline war gut! Aber auch der Rest vom Artikel ist sehr einleuchtend und sollte man mit mussmanwissen im HInterkopf behalten.

Mir haben die 2 Screenshots von diesem wtube schon gereicht, da nicht weiter zu gucken…

Sehr Recherche stark wie fast immer. Die Schreiber von Volksverpetzer machen bestimmt schon Auge wen sie von euch abwerben können 😛

Nach dem Lesen vom Artikel hier und weiterer Eigenrecherche auf wtube hat sich ganz automatisch mein rechter Arm gehoben, nun musste ich ihn festbinden damit er unten bleibt.

Wie zum Fick kann man so einen Scheiß als ‘wir erfinden das Internet’ neu verkaufen?

Mal gucken wer sich im Laufe der Zeit da noch anmelden wird auf diesem judenfeindlichen Portal.

Die Querdullis sagen zwar “Wir distanzieren uns von Hildmann” aber Kackschuster scheint ja dort schon aktiv zu sein

Ja, Reitschuster hat dort einen Kanal. Besonders hervozuheben seine Beschreibung:

Journalist. 16 Jahre Büroleiter des FOCUS in Moskau. Dort allergisch geworden gegen Ideologen, Sozialismus-Nostalgiker und Journalisten, die die Regierung loben.

Der arme Kerl, muss überall jucken und bestimmt hat er Pusteln am … Rücken.

ja lol ey wusste nicht mal das anonymous ein eigene doku bekommen hat, danke! nun habe ich wieder guten yt content zum büffeln 🙂

ansonsten: betreiber von wtube = hrsn

was kommt als Nächtes? Das die einen VPN Service bringen der alles zensiert was nichts rechts genug ist?

internet neu erfinden? HAHAHAHAHAHA was für Lauchstangen

Danke für die recherchierte Lieferung

Andere Twitter Aufmerksamkeits-Failfluencer können sich mal eine Scheibe abschneiden! Vor allem wenn sie sich dazu berufen, Attila zu busten.

Endlich mal ein Anon Blog wo es FAKTEN und was zu Lachen gibt. ich habe diese ganzen anon YT Kanäle und Telegram Kinder so satt.

macht weiter so

4chan war gestern, wtube ist heute .. .HEIL….. O/////////

Nein Joke!
Danke für die Aufklärung. Ist leider traurig sich immer von etwas distanzieren zu müssen was Anonymous missbraucht

Make Anon Great Again *thumbs up*

Danke das ihr noch immer am Ball seid und gegen so einen Rotz haltet. Folge euch nun schon seit fast 7 Jahren und habe es bisher nicht bereut

Leider ist mein Bruder zu den Schwurblern gewechselt. Er bricht immer mehr den Kontakt zu allen ab. Ich bin der Einzige, der noch etwas Kontakt zu ihm hat, weil wir beide Zocker sind und wir darüber reden können und so ist dann auch alles soweit ok. Sobald aber ein falsches Wort fällt, was die momentane Situation betrifft, dann ist es vorbei. Dann kann man einfach nicht mehr zu ihm durchdringen. Der ist schon richtig tief drin. Wie ich auch kürzlich dann noch erfahren habe ist, dass er auch schon auf so einigen Demos gewesen ist. Der hat da so einige Leute kennen gelernt mit denen er sich regelmäßig trifft. Leider war er schon immer sehr naiv und lässt sich leicht von anderen beeinflussen, was ihm auch leider auch schon oft zum Verhängnis geworden ist.
Ich hoffe, wenn sich die Lage etwas beruhigt hat, er wieder etwas zu Vernunft kommt und das nur eine momentane Phase ist, wie seine vorherigen Fehltritte.
Ihr seid einfach klasse und verfolge euch auch weiterhin, weil ihr einfach ein geiles Kollektiv seid!

Das mit dem Bruder tut uns leid, viele hier haben ähnliche Fälle in der Familie oder dem Bekanntenkreis. Nicht aufgeben.

Von meiner Katze würde ich nie Content hochladen, es sei den man steht auf Hannibal Lecter. Leichen pflastern ihren Weg, säuberlich aufgereiht und kopflos, der Morgengruß der großen Vorsitzenden Meow tze Tung.
Aus purer Neugier mal ganz kurz bei WTube geschaut, ein übler spontan einsetzender Brech-Durchfall – braucht niemand. Oh, die Vorsitzende ruft – tschaui

Hat denn Irgenwer eine Ahnung, ob auf dem Spendenkonto Irgendetwas ankommt. Im Geld Einsammeln war A. Hildmann – zumindest so lange er auf einem Spendenportal gebettelt hat, nicht wirklich erfolgreich. Aufmerksame Admins haben dann ja nach einiger Zeit auch dem Versuch ein Ende bereitet und die Bettelei beendet.
Ich wünsche mir Jedenfalls, dass es dem Kollektiv der Anonymen gelingt, diese wTube-Nazi-Plattform zu hacken und dem widerwärtigen Treiben dort ein schnelles Ende zu bereiten… mit etwas Entertainment wäre natürlich das Allergrößte!

Ich werde da ständig gelöscht und gesperrt. Ich habe heute z.B. nur neutral gefragt, ob A.H. (der sich ja oft selbst als Osmane bezeichnet) Türkisch sprechen, schreiben bzw verstehen kann (schließlich ist er ja be deutschen Adoptiveltern aufgewachsen). Bums … allein heute dafür 5x gesperrt/gelöscht worden. Sehr “zensurfrei”.

Meinungsfreiheit gilt da nur, wenn man auf Linie ist. Alles andere wird geblockt, und das wie bei Frank gleich über viele Gruppen, Kai, der Admin von Atti, hat da einen ganz ähnlichen Bot.

Kommentare sind geschlossen.