Kategorien
AttilaHildmann OpTinfoil

Kai Enderes, der mit dem Wolf tanzt – Attilas Netzwerk und „Hacker“ entblößt (Update)

Nach dem Attila-Tracking in der Türkei bekamen wir einige Hinweise, denen wir nachgingen. Einer führte uns in die Tiefen von Attilas Internet-Telegram-Netzwerk. Anschnallen, bitte! (Letztes Update: 19.03. 15:27 Uhr)

Wenn man viele Leute hat, die viele Kanäle beobachten, und dazu noch viele kennt, die ebenfalls die Augen und Ohren aufhalten, dann ergeben sich manchmal „sachdienliche Hinweise“, denen nachzugehen sich lohnt. Einer davon betraf das in verschiedenen Netzwerken auftretende Pseudonym „MaskenMakler“. MaskenMakler, so erzählten uns Dritte, behauptete, eine Video-Plattform zu betreuen.

Da wir solchen Hinweisen nachgehen, um sie zu bestätigen oder zu widerlegen, sind wir diesem Pseudonym nachgegangen. Er führte uns zu einem weiteren, den wir bereits von unseren Aktionen im letzten Jahr kannten: RealEase. MaskenMakler und RealEase ist ein und dieselbe Person.

RealEase fiel uns zum ersten Mal auf, als wir noch mit Attila Hildmanns „Demokratenchat“ (jetzt Freiheitschat) auf Telegram befasst waren, jedoch genau zu der Zeit, als wir uns bereits interessanteren Zielen zuwandten. Wir wussten damals, im Juli/August vergangenen Jahres, dass RealEase wohl einige der Bots programmiert hatte, die Attila nutzte, um quer durch seine Gruppen und Chats zu crossposten.

Nun wurde RealEase für uns interessant. Hinter RealEase und der Firma Real Ease Software steckt als Inhaber und wahrscheinlich einziger Mitarbeiter Kai Enderes. Kai Enderes ist Programmierer, Webentwickler und umtriebiger Social Media Nutzer.

Attila ist der Auffassung, dass er sich gut auf Telegram verstecken und seine Seiten hinter Cloudflare verbergen kann. Aber wenn man einmal ein Packende gefunden hat, lässt sich jeder Knoten aufdröseln.

So auch hier. Kai Enderes – RealEase – betreibt eine Domain namens realease.host. Das ist dahingehend interessant, als hier eine Vielzahl an Third-Level-Domains angelegt waren.

  • winterdienst.realease.host
  • ahmail.realease.host
  • www.realease.host
  • dc-77eec5fb59a9.realease.host
  • webmail.realease.host
  • mail.realease.host
  • ahhost.realease.host
  • main.realease.host
  • ahshop.realease.host
  • app.winterdienst.realease.host
  • wls.realease.host
  • ahshare.realease.host
  • www.gsm-dev.realease.host
  • realease.host
  • ahd.realease.host
  • gsm-dev.realease.host

Die interessanten dieser Third-Level-Domains sind hier fett markiert. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich hierbei um Subdomains für Projekte von Attila Hildmann handelte. Unter ahshop.realease.host läuft beispielsweise Attilas Shop, dann sind die anderen ah…-Subdomain wohl auch Attila zuzuordnen. Dem war nachzugehen.

Doch zunächst musste auch geprüft werden, ob sich Kai und Attila näher kennen, ob es mehr gibt als nur die Verbindung über den Freiheitschat.

Kai Enderes ist unter zahlreichen Pseudonymen im Internet und auf Telegram unterwegs. MaskenMakler, bleenCraxx und auch bleen-dev, RealEase und KidAuthentic, um mal die wichtigsten zu nennen. Unter letzterem betreibt er eigene Telegram-Kanäle und Chats. In einem davon postete er am 18. Juli folgendes Video:

Das muss wohl an dem Tag gewesen sein, als Attila für ihn ein Dessert machte:

Juli 2020 – am 16. Juli begann Attila, von seinen super IT-Berater und dem tollen Multi-Geheimdienst-„Hackern“ zu faseln (von denen bis heute noch keiner hier angekommen ist … oder sie waren soooo gut, dass wir sie nicht gesehen haben), über die er sich an allen rächen würde, die ihm schaden.

Man kennt sich also, schauen wir Kai Enderes Aktivitäten im Netz an. Und damit Attilas Netzwerk.

Zunächst einmal gibt es eine Reihe von Telegram-Accounts und Channels, die AttiKai zugeordnet werden können. Woher wir das wissen? Nun Posts von Attila in einer Gruppe tauchen fast zeitgleich in anderen Gruppen auf, Crossposts belegen Verbindungen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um diese 36 Chats, Kanäle, Gruppen auf Telegram:

  • @ATTILASAMURAI
  • @GRAUERWOLF1981
  • https://t.me/ATTILAHILDMANN
  • https://t.me/ATTILAHILDMANN_2
  • https://t.me/DAUMENRUNTERBLITZKRIEG
  • https://t.me/ReichsBefreiungsFront
  • https://t.me/KoronaAlarm
  • https://t.me/Muslime_gegen_CoronaDiktatur
  • https://t.me/Horst_Mahler_Kanal
  • https://t.me/AHYouTube
  • @Deutsche_Anonymous
  • @German_Anonymous
  • @WGram_Org
  • @bogdanburipa
  • @bogdanbossiankov
  • (@KaiEnderesPN,@kid_authentic) fraglich ob diese Accounts noch aktiv genutzt werden
  • @bewerbungsbot
  • @freiheitskaempferbot
  • @AntiFvckerbot
  • @AntifaFvckerBot_bot
  • @FCChatAdminBot
  • @WTubeBot
  • https://t.me/Anons_Deutschland
  • https://t.me/Anonymous_Germany
  • https://t.me/Anonymous_Demos
  • https://t.me/Anonymous_Europe
  • https://t.me/Anonymous_International_OPs
  • https://t.me/Russian_Anonymous
  • https://t.me/OPFakeAnons
  • https://t.me/gemeinsamgegenNWO
  • https://t.me/bogdanburiankov_chat
  • https://t.me/bogdanburiankov
  • https://t.me/FREIHEITS_CHAT_BL
  • https://t.me/FreiheitsChatDE
  • https://t.me/AntiAntifaDE
  • https://t.me/antiantifa_DE
  • https://t.me/whattheyhide
  • https://t.me/kai_tiktok
  • https://t.me/freiheits_news
  • https://t.me/DERDEMOCHAT
  • https://t.me/DERDEMOKANAL
  • https://t.me/ChatDerFreiheit
  • https://t.me/corona_leaks
  • https://t.me/OESTERREICH_CHAT
  • https://t.me/koronaakte
  • https://t.me/c/1380179128/36568
  • https://t.me/w_tube
  • https://t.me/QEnemies
  • https://t.me/WIRMACHENAUF_ORG
  • https://t.me/unternehmer_corona

Wenn Hildmann also behauptet, dass er auf allen Plattformen zusammen im Monat 40 Millionen Views (Pageviews bei Webseiten und „Post gesehen“ auf Telegram) generiert, so ist dies nicht aus der Luft gegriffen. Das Netzwerk aus Kanälen und Bots bietet Hildmann und Enderes auch eine gewisse Redundanz, der Wegfall eines Publikations-Kanals wird die beiden nicht stören, andere Kanäle werden übernehmen, neue werden dann aufgebaut und eingebunden.

Das Gespann AttiKai betreibt auch gemeinsam eine Reihe von Webseiten. Kai ist nicht nur Dienstleister. Dass whattheyhide.org und wtube.org zu Attila gehören, ist ja bereits bekannt. Kai und er promoten diese Plattformen ja auch auf allen Kanälen.

Kurz zu den Websites im Einzelnen:

wtube.org: wird von Attila Hildmann und Enderes/der Telegram „Anonymous“ Gruppe als zensurfreies Videoportal als Ersatz für YouTube (Double-U-Tube = wtube.org) vermarktet und beworben. User, die bei YouTube eine Sperre fürchten müssen, können hier rechtskonservativen bis rechtsextremen Video-Content hochladen. Schnittstellen zu Telegram ermöglichen es dabei, Inhalte direkt in die Infrastruktur von Telegram hochzuladen, wo sie in der Regel vor Löschung und Sperrung geschützt sind.
Beispiele: „Der Jude ist das Virus“ (http://wtube.org/user/ATTILA_HILDMANN/U9jiwaT), „Ursula Haverbeck Interview“ (http://wtube.org/user/Nike/PD4X2ED), „Ist Merkel eine polnische Jüdin“ (http://wtube.org/user/ATTILA_HILDMANN/AAJ26AV) und weitere …

whattheyhide.org
demo.whattheyhide.org: Eine direkte Kopie eines Projektes eines anderen Anbieters zur Auflistung von Demoterminen gegen die „Corona-Diktatur“.
files.whattheyhide.org: File-Sharing und Leaks, hier finden sich unter anderem die Grafiken zu Gates und ID2020, die Hildmann bereits im vergangenen Jahr über seine Dropbox verfügbar machte, aber auch Bücher wie mein Kampf und anderes indiziertes Material.
apps.whattheyhide.org: ein von Apple unabhängiger AppStore für iPhones
whattheyhide.org gibt für Spenden ein Konto von Attila Hildmann an.
Attila Hildmanns Spendenkonto für dieses Projekt:
Empfänger: Attila Hildmann
IBAN: BE25974071495982
Verwendungszweck: WTH

wirmachenauf.org: Diese Seite ist eine Kopie des Projektes eines anderen Anbieters.

wgram.org: Derzeit noch nicht in Betrieb, der Name lässt vermuten, dass Enderes hier mit Unterstützung von Hildmann eine Art Twitter-Telegram-Facebook-Klon aufzubauen gedenkt.

Attila Hildmann bezeichnete sich letztens als „der neue Zuckerberg, aber in cool“. Viele Portale zu betreiben und viele Server hinter Cloudflare zu verstecken reicht dafür nicht. Vor allem nicht, wenn man aufgrund von Seiteneinstiegen und auf indirekten Wegen die wahren IPs herausbekommt. Gurt nochmal festzurren:

  • 176.9.105.21 kaienderes.com Hetzner FSN1-DC1 (Falkenstein Datacenter 1)
  • 176.9.105.21 kaienderes.de
  • 176.9.105.21 realease-software.de
  • 168.119.164.60 s.whattheyhide.org Hetzner NBG1 (Nürnberg)
  • 168.119.164.60 tg.whattheyhide.org
  • 168.119.164.60 we.whattheyhide.org
  • 168.119.164.60 demos.whattheyhide.org
  • 168.119.164.60 vaccine.whattheyhide.org
  • 168.119.164.60 wirmachenauf.org
  • 168.119.164.60 filesharing.whattheyhide.org
  • 168.119.164.60 tube.whattheyhide.org
  • 168.119.164.60 apps.whattheyhide.org
  • 168.119.164.60 files.whattheyhide.org
  • 168.119.164.60 afbcknd.freiheits.chat
  • 168.119.164.60 admins.freiheits.chat
  • 168.119.164.60 freiheits.chat
  • 168.119.164.60 big.wtube.org
  • 168.119.164.60 broadcast.wtube.org
  • 207.246.93.168 s1.wtube.org vultr.com
  • 145.239.4.43 s2.wtube.org (OVH)
  • 168.119.164.60 tube.whattheyhide.org
  • 46.4.21.233 mail.attilahildmann.de -> ahmail.realease.host – Aktuell
  • 116.203.181.210 attilahildmann.de -> ahshop.realease.host Hetzner NBG1 (Nürnberg)
  • 78.47.138.59 attilahildmann.de -> ahshop.realease.host Hetzner NBG1
  • 116.203.7.199 attilahildmann.de -> ahshop.realease.host Hetzner NBG1 (Nürnberg)
  • 135.181.115.108 -> ahshare.realease.host (nextcloud Attila Hildmann) Hetzner hel1 (Helsinki)
  • 95.217.28.76 -> ahmail.realease.host (Mailserver Attila Hildmann) Hetzner hel1 ALT (Helsinki)
  • 176.9.105.21 -> main.realease.host (u.a. Plesk Serververwaltung) FSN1- DC1 Hetzner (Falkenstein Datacenter 1)

Nicht alle dieser Domains sind direkt erreichbar, einige haben bereits keine hinterlegten Inhalte mehr, aber insgesamt betrachtet, ergibt sich folgendes Netzwerk an Telegram Bots, Gruppen, Websites und Plattformen, über die nicht nur Attila sondern auch Kai selbst ihre vor allem in den letzten Wochen offen antisemitischen, volksverhetzenden und aufrührerischen Inhalte teilen:

Hinweis: Nicht alle oben aufgeführten Telegram-Kanäle sind in der Grafik abgebildet. Aber das ist die Grafik, die wir zusammen mit erläuternden Informationen im Vorfeld dieses Artikels am Mittwoch vergangener Woche an folgende Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet haben:

  • Generalstaatsanwaltschaft Berlin
  • Internetwache Polizei Berlin
  • LKA34 Hinweisstelle LKA Berlin
  • Antisemitismusbeauftragter GStA Berlin
  • Staatsanwaltschaft Frankfurt
  • Senatsverwaltung für Justiz Berlin

Bei uns ist bei Antisemitismus und Hetze gegen Juden eine Linie überschritten. Daher haben wir den Behörden einen angemessen Vorsprung für eigene Ermittlungen und Maßnahmen eingeräumt. Bis auf 2 Eingangsbestätigungen, beide vom LKA Berlin haben wir von keiner Behörde bislang etwas gehört. Eben auch keinen Wunsch nach Verschiebung unserer Veröffentlichung, eine Möglichkeit, die wir ihnen einräumten.

Lustige Antwort? Ja, denn wir hatten keine Fragen gestellt, sondern Antworten geliefert.

Am vergangenen Montag haben wir zudem an die uns genannte E-Mail-Adresse des LKA die Informationen zu zwei Sprachnachrichten weitergeleitet (dazu später mehr). Diese sachdienlichen Hinweise … wir wissen nicht, was damit geschah. In der E-Mail enthalten war auch die Ankündigung der heutige Veröffentlichung und der Hinweis darauf, dass sie auch um Aufschub bitten können.

Insgesamt hatten wir eigentlich keine Aktionen der Behörden erwartet. Dass uns das LKA schreibt „zur Kenntnis genommen … bei weiteren Anliegen“ … das zeigt deutlich, dass es sie eigentlich gar nicht interessiert. Die Behörden machen in Bezug auf Ermittlungen zu Attila Hildmann einen hilflosen bis dysfunktionalen Eindruck. Jedenfalls hat niemand um Aufschub gebeten. Und seien wir mal ganz ehrlich, bei der Geschwindigkeit, in der heutzutage ein Projekt von einem Serveranbieter zum nächsten umziehen kann, macht es keinen Sinn, wenn sich Strafverfolger erst für einen Lehrgang anmelden müssen, bei dem erklärt wird, was eine IP-Adresse ist. Wenn man also Ermittlungen gegen Hildmann führen will, dann vielleicht an anderer, an kompetenter Stelle.

Kai Enderes, geboren am 25. Juni 1999, ist wohl im August letzten Jahres von Bayern nach Berlin gezogen. Vielleicht mit einem kleinen Zwischenstopp in Hannover. Wir haben jedenfalls drei Adressen von ihm sowie drei Mobilfunknummern.

Jedenfalls wohnt Mama in Bayern. Und wo wir schon dabei sind: vielleicht sollte die Mama ihren kleinen Kai mal fragen, ob er ihre Identität im Freiheitschat verwendet hat. (Beachtet das Update dazu)

Kai jedenfalls begann schon früh in 2020 oder sogar früher, unter seinem Alias „Kid Authentic“ auf Instagram, Facebook und Telegram Verschwörungsmythen und Ideen von QAnon zu publizieren. Seine „Theorien“ waren zu Beginn relativ harmlos, mittlerweile ist er durch die Kooperation mit Hildmann radikalisiert. So wie Attila hält er jetzt auf einmal nichts mehr von QAnon, der Schwenk bei ihm folgt dem von Hildmann. Er teilt rechtsextremistische und antisemitische Inhalte auch in seinen Privatkanälen.

Dass er selbst glaubt, „Anonymous“ zu sein, macht es nicht lustiger. Er steckt unserer Auffassung nach hinter „German_Anonymous“ und bedient den Kanal „Anonymous_Germany“auf Telegram – Pseudo-Anonymous, die wir intern „Hildonümus“ nennen. Nich schlimm, im Grunde, er ist in Wahrheit aber nur ein drastisch rechtsdrehender Wurschtel-QAnon-Würstel. Wenn sich aber in der Gruppe unter den Augen von Kai die Mitglieder mit „Heil“ begrüßen, Hakenkreuzfahnen und andere Widerlichkeiten posten, ist für uns eine weitere Grenze überschritten.

Wer den Namen Anonymous derartig missbraucht für extremistischen Scheiß, der kann sich nicht mehr länger hinter der Guy Fawkes Maske verstecken. Und dass Kai hinter „German_Anonymous“ und damit hinter Hildonümus auf Telegram steckt, hat sich mittlerweile sogar bestätigt.

Im Chat-Kanal https://t.me/Anons_Deutschland, der ebenfalls von Enderes und Hildmann betrieben wird, wurden in den letzten Tagen zwei Sprachnachrichten von „Anonymous Germany“ veröffentlicht, die ein Loblied auf Attila Hildmann singen. Es ist uns gelungen, die verzerrte Stimme zu entzerren und wir sind der Auffassung – wenn man es mit dem oben eingebundenen Porsche Video vergleicht, Sprachmelodie, Stimme und Akzent (seltsam rollendes R) und Sprachpausen, etc. -, dass es sich bei dem Sprecher um Enderes handelt.

Sprachdatei 1

^^ Original mit verzerrter Stimme (von https://t.me/Anons_Deutschland/3303)

entzerrte Variante:

(falls der Player nicht geht: https://anonleaks.net/wp-content/uploads/2019/03/1204fa71-a02e-497b-8d33-b99373981ffe.ogg)

Sprachdatei 2

^^ Original mit verzerrter Stimme (https://t.me/Anons_Deutschland/3279)

entzerrte Variante:

(Falls der interne Player nicht geht: https://anonleaks.net/wp-content/uploads/2019/03/773e7c82-969a-4f66-a0f7-1c208ddf793e.ogg)

Zum Vergleich nochmal das Video, achtet auf Stimme, Pausen, Betonung und das leicht rollende Maffay-R.

Eigentlich eindeutig, aber die Behörden rühren sich nicht. Derweil plant AttiKai jedenfalls Angriffe gegen Behörden und Organisationen, ausgerechnet mit so etwas wie JS-loic, wie es scheint.

Na denn … Planung eines cyberterroristischen Anschlags gegen kritische Infrastrukturen der Bundesrepublik.

Aufgrund dieser letzten mittlerweile gelöschten Posts und der Planung für Cyberattacken auf kritische Infrastrukturen, haben wir – auch im Hinblick auf den Hackerangriff auf das Paul-Ehrlich-Institut (von dem wir nicht annehmen, dass die das waren, Hafnium != Solarwinds, aber andere Organisationen vielleicht) – am Dienstag noch eine zusätzliche Mail an den Generalbundesanwalt, das BKA, das Bundesamt für Verfassungsschutz und weitere geschickt. Bei kritischen Infrastrukturen ist eine weitere rote Linie überschritten, die Dritte. Auch diese Behörden hatten die Chance, die Veröffentlichung für Ermittlungen und Maßnahmen zu verschieben.

Wir sind uns sehr sicher, dass Kai Enderes der „junge Programmierer“ ist, der für Attila die technische Arbeit verrichtet. Viele von seinen Servern, ob Backend, Frontend oder Proxies, sind bei Hetzner angemietet mit Server-Standorten in den Rechenzentren Nürnberg, Falkenstein und Helsinki. Ein Server ist bei OVH in Straßburg, wohl in den nicht abgebrannten RZs, einer in den USA bei Vultr.

Doch Kai ist nicht nur Techniker, er ist selbst Hetzer.

Das ist ein kurzer Überblick über unsere Recherchen zu AttiKais Netzwerk. Ob die Behörden jetzt, nach Veröffentlichung, etwas daraus machen, ob sie etwas daraus machen können oder wollen – wer weiß.

Aber eines ist gewiss: Niemand, der sich jemals im Dunstkreis von Attila Hildmann aufhält und ihm hilft, seine kriminelle Energie auszuleben, wird sicher vor uns sein.

Und weil wir keinerlei Hemmungen haben, haben wir auch schon ne Mail an seine Mama geschickt.


Update 19.03.2021 00:38 Uhr

Enderes‘ Mutter hat uns kontaktiert und sich von Attilas und Kais Gesinnung distanziert. Für uns ist sie raus, sie sollte auch nicht unter Kais Mist leiden. Sie hat damit absolut nichts zu tun und sollte weder bedroht noch getrollt werden. Wir wollten ihr mit der Übermittlung der Recherche lediglich die Dimensionen vor Augen führen. Das ist erfolgt, Aktionen gegen die Mutter waren von unserer Seite ohnehin nicht geplant.

Ich weiß ja nicht ob die Nachrichten die ich unter meinen Youtube Videos bekomme auch von euch sind? Wenn ja bitte ich euch dies zu unterlassen.

Was bisher unter ihren Videos gepostet wurde, ist nicht auf unserem Mist gewachsen; sollte so nicht auch nicht weiter passieren.

Kai hat genug eigene Kanäle.

Update 19.03.2021, 15:27 Uhr

Hetzner hat uns geantwortet. \o/

Die E-Mail an Hetzner ging ja Vorabend der Veröffentlichung raus. Wir hatten bislang nur eine automatisierte Antwort.

Jetzt, heute, Freitag, schreiben Sie uns:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für die Informationen!

Wir werden das Ganze intern prüfen.

Na denn.

61 Antworten auf „Kai Enderes, der mit dem Wolf tanzt – Attilas Netzwerk und „Hacker“ entblößt (Update)“

Ihr wollt Anons sein? Macht für mich nicht den Eindruck! Ihr sollten doch wissen was wirklich geschieht und wer die Strippen in der Hand hält! Eure Aussagen mögen richtig sein, aber euer Handeln entspricht dem miesesten, kommunistischsten Denunziantentum!!! Wer sagt mir das ihr die seit für die ihr euch aus gebt und nicht irgendwelche China drecks Kommunisten? Ihr sollten doch wissen das es die BRD eigentlich nicht mehr gibt, das es keine Beamten mehr gibt seit 1990 und was ist mit dem BVerfG-Urteil von 2012 das alle Wahlen seit 1956 für ungültig und nichtig erklärt hat und damit alle Gesetzgeber, fast alle Gesetze, die gesamte Firma Justiz, Firma Polizei, Firma Bundeswehr usw ungültig und nichtig sind und deshalb deren Handlungen hochgradig illegal sind! Es gelten fast keine Gesetze, alle Behörden/Bundesbehörden sind illegal tätig und ihr habt nichts besseres zu tun als Leute zu verpfeifen? Wisst ihr überhaupt wer seit 1990 eingetragene Eigentümer der BRiD sind, wer den Antisemitismus erfunden hat und wer alle Kriege dieser Erde geplant und finanziert hat (mindestens seit Napoléon)? Ich glaube das ihr A: gar nichts wisst von alle dem und ich habe das starke Gefühl das ihr B: nicht das seit, was ihr vorgeht zu sein! Ihr sollten eigentlich für Deutschland sein und kämpfen, gegen dass Verbrechersystems Brid! Aber bei dem was ihr schreibt (Hetze gegen Juden, Antisemitismus, usw) denke ich ihr könntet eventuell von der SSATIFA sein, denn die reden so! Seit ihr also verkappte Kommis? Oder hab ihr es noch nicht kapiert wer seit über 100 Jahren Krieg gegen Deutschland und die Deutschen führt und uns bis heute ausrotten und vernichten will!!! Ihr seit in meinen Augen keine Patrioten, ihr sollt euch schämen! Erkennt erst mal den Unterschied zwischen alliierter Lügenpropaganda und der echten Wahrheit und hört auf mit dem Denunziantentum!!!

seid/seit – einfach mal nachlesen, wann man welches benutzt. Das wäre ein Anfang. Wir drücken dir die Daumen, dass Du irgendwann in die Realität zurückfindest und den Schwurbel wieder auflösen kannst. Denn Du, mein Freund, weißt gar nichts.

Ansonsten: 在高速公路上玩

Hallo AnonLeaks,
Ihr rühmt Euch, keinen Kommentar zu löschen. Der o.g. „Kommentar“ wäre auf anderen Seiten schon längst verschwunden. Es ist gleichwohl wichtig, so etwas mal stehen zu lassen.
OMG, mir läuft es kalt den Rücken runter: Solche Leute laufen frei herum, können ihre „Wahrheit“ frei verbreiten!
Da steht noch viel Arbeit vor Euch, um aufzuklären. 🙂
Viel bedeutsamer finde ich aber, dass Ihr, wie z.B. oben geschehen, über die keineswegs dummen Hintermänner:innen berichtet.
Dankeschön!

Wir löschen schon Kommentare, zum Beispiel solche, die zur Gewalt gegen andere aufrufen oder in widerlichster Fäkalsprache verfasst sind. Das dulden wir hier nicht. Der Kommetar von „Wahrheit“ ist schlimmer für ihn als für uns. xD

Hab ich mich auch gefragt, die Schmerzen sind ja schon beim Lesen schlimm, wie muss es sein, an sowas zu glauben …

Das Schlimme ist ja, vermute ich, dass der Grund, warum so ein Geschwurbel vertreten und verteidigt wird, gerade ist, dass es sich – auf welche Weise(n) auch immer – halt gut anfühlt. Das ist vielleicht wie eine Religion; für das, was sie einem eventuell geben kann, steht man hinter dem irrationalsten Blödsinn.

Ja, denn indem man sich vorgaukelt, als eine(r) der wenigen „Aufgewachten“ zu wissen, wie die Welt funktioniert erhöht man sich selbst, dämpft seine Ängste und hat das durch das Gefühl der Gemeinschaft, mag sie auch noch so verkommen und klein sein, einen gewissen Rückhalt. Für die einen ist es ein ideologischer Kampf, für andere die spirituelle Bestimmung, für alle Schwurbler ist es der Wunsch nach Änderung des ach so schlimmen Systems … für die Mehrheit der Bevölkerung ist es nur noch eine Zumutung.

Alter Verwalter, was für ein Machwerk.
Für mich als nur „User“ nicht oder nur in Teilbereichen nachvollziehbar!
Wenn jemand gewollt hätte, dass ich It´ler werde, hätten man mich 20 Jahre später geboren 😜
Ihr wisst was ihr tut, tretet Atti und Konsorten mal hübsch mit Anlauf in den A….. und bestellt Grüße von mir. 😘
Danke für die Mühe und harte Recherche, die ihr uns zur Verfügung stellt.

Naiv zu glauben dass die Strafverfolgung reagiert oder gar zügig.
Menschen im Mittelmeer ertrinken lassen oder Linke verprügeln hat Priorität.

Danke für eure Arbeit! Die Mühlen der Verwaltung mahlen oft langsam, aber ich fürchte auch, dass den Ermittlungsbehörden Leute wie Hildmann viel zu unwichtig vorkommen. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/M. muss ja überlaufen mit den Anzeigen, die da eingehen wegen Volksverhetzung u.ä.
Vermutlich ist eure Arbeit erfolgreicher als deren….

Wenn es „nur Volksverhetzung“ wäre, es wäre schlimm genug. Aber die Planung von Cyberangriffen auf Infrastruktur eines demokratischen Staates (ja, demokratisch, nicht wie Russland) sollte eigentlich ein SEK ausrücken lassen. Aber die Zuständigen schlagen noch „Cyber“ nach.

Planung eines eines cyberterroristischen Angriffs ebenfalls. Aber weder Generalbundesanwalt noch BKA noch LKA noch Generalstaatsanwaltschaft noch Staatsanwaltschaft haben sich gerührt. Wir hätten ja sogar Fragen beantwortet, die Veröffentlichung aufgeschoben.

Da kannste anzeigen, bis du schwarz wirst.

Großen Respekt für Eure Arbeit.
Aber Generalbundesanwalt, BKA, LKA???
Wenn Ihr wollt, dass etwas passiert wendet Euch an das zuständige Finanzamt. Wenn sie verstehen, dass da Steuern nicht ordentlich abgeführt wurden stellen sie morgen einen Auslieferungsantrag an die Türkei. 😉
Weiter so!

Finanzbehörden haben bereits im vergangenen Jahr ein Verfahren eröffnet, soweit wir wissen, da Attila Hildmann für seine Empire GmbH keine Bilanzen veröffentlicht hatte für die letzen Jahre. Die kennen den. Wie da jedoch der Stand ist … keine Ahnung.

Seine Corona-Hilfen sollte er auch zurückzahlen.

Ich hab mich gerade in dieses wtube und den Fileserver getraut. Absolut ekelhaft.

Interessant noch, dass es bei wtube eine Kategorie für Filme gibt, in dem sich einige Hollywood-Produktionen finden. Eventuell kann man darüber die Ermittlungen etwas beschleunigen? 😉

Da ist ein Spielfilm von – war es Sony Pictures? Urheberrechtsverletzungen werden ja in diesem Land strenger verfolgt als bedeutendere Straftaten…

Danke schön für ausführliche Erklärung. Wenn ich dieser Kommentar von Wahrheit lese🙄🙄🙄🙄. Solche Typen laufen es ganz normal unter die Gesellschaft. Ich frage mich, wenn Deutschland für solche Leuten ein GmbH wäre, warum leben Sie noch in Deutschland? Ach ja, unsere Sozialleistungen sind für denen auch nicht zu verzichten.

Besonders lustig wird es bei den Reichsbürgern, die „argumentieren“, dass unsere Verfassung keine Gültigkeit besitzt, alle Richter und Staatsanwälte keine Legitimation haben, aber bei Gerichtsverhandlungen dann Prozesskostenhilfe beantragen, weil ihnen diese lt. Gesetz zusteht.

Der Freund der „Wahrheit“ kann das Urteil des BVerfG, auf das er sich bezieht, höchstens überflogen haben und das dann auch nur sehr unaufmerksam. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass er diesen Humbug lediglich mal irgendwo gehört/gelesen hat, es aber nie für nötig befand, sich das Urteil selbst genauer anzuschauen.
Das war lediglich ein Verfahren „zur verfassungsrechtlichen Prüfung des Neunzehnten Gesetzes zur Änderung des Bundeswahlgesetzes vom 25. November 2011 (BGBl 2011 I S. 2313)“
Ich will hier ned endlos Texte spammen. Wen es interessiert, wird mit diesen Angaben das Urteil selbst leicht finden.

P.S.: Ich weiß aber wer die Welt regiert und das schon lange vor Napoleon.
Wowbagger der Unendlich Verlängerte. Der hat unendlich viel Zeit dafür. Von daher ist das auch die einzig logische Antwort.

Oh Gott! Wowbagger, auch noch ein Grüner!!eins11

xD

Aber ja, macht Sinn!

(Das genannte Urteil kennen wir hier! Und Handtücher haben wir eh dabei.)

„Zensurfreies“ wtube.. Habt Ihr das so von Atti übernommen? Hatte neulich mal einen Account erstellt und 2 Atti-Verarschevideos hochgeladen.
2h später – Videos gelöscht, mein Kanal blockiert und es erschien die Meldung „Wir wissen wo Du wohnst Du Hurensohn“. Sollte man vielleicht mal kommunizieren, nicht dass wirklich noch jemand denkt das wäre zensurfrei.
Ansonsten geile Arbeit!

Ja, deswegen ja die Anführungsstriche. Das mit dem „Hurensohn“ hatten wir auch schon 1-2 Mal.

Auch seine Chats und die von diesen Hildonümus sind alles andere als zensurfrei. Wann immer heute der Link zu diesem Artikel oder zum Tweet geposret wurde, er wurde sofort gelöscht, dann kam der Bot und bannte den Account „Antifant … Tschö mit ö“

Genauso wie es in der Realität keine staatliche Zensur gegen Attila gibt, genausowenig gibt es Zensurfreiheit bei Attila.

Zumindest das ist ja auch nur Getue von dem Tüp mit dem Gürkchen.

Die accounts werden rigoros blockiert, bei dislike oder einen negativen Kommentar, aber das kostet natürlich auch Zeit und Mühe. Mit jedem account welchen sie als „Hurensohn“ flaggen, müssen sie sich mit dir beschäftigen. Der offensichtliche überzogene „grenzwertige Schwachsinn“ bleibt meist auch stehen.

Bin selber in der IT Tätig und kann daher würdigen, was ihr da gemacht habt. Chapeau ! Antifa ist eben Handarbeit. Und manchmal kommt ein Juwel dabei heraus. Danke ! Solidarische Grüße aus WI.

Sehe ich das richtig die x.60 steht in Nürnberg (also Deutschland) und hostet unter anderem WTube?
Als leihe kommen mir da ein paar Gedanken…

Wenn schon wegen solchen „lapidaren“ Straftaten die Behörden nicht eingreifen, wie wäre es mit welchen die sehr schnell und „willig“ sind?
Wie wäre es mit Copyright Verletzungen?
Falls auf WTube da genug auftauchen würde, würde da bestimmt schneller etwas passieren >.<
(Ihre DMCA Notice sollte in D völlig sinnlos sein)

Fehlt der Seite nicht auch ein Impressum? Ich erinnere mich das wir hier eine Impressumspflicht haben (Und die Seite/n sind definitiv nicht „privat“)

Irgendwo auf wtube ist ein Spielfilm, ich glaube, es war einer von Sony Pictures … ist einen Versuch wert

Der Kai E., der IP Adressen auf wtube mit dem „wir wissen wo du wohnst, du Hurensohn – Fluch“ belegt? Dagegen hilft simple Hausfrauenmagie, Hex-Hex Cookies löschen.

Tja, der Text ist bei uns sowieso falsch … niemand von uns wohnt in Finnland oder Island oder Costa Rica. Und niemand von uns geht mit dem normalen Browser seines normalen Rechners auf die Seiten… Anonymous Aktivist zu sein heißt auch, reales Leben und Anonymous-Leben zu trennen, auch technisch.

Kai wusste das wohl nicht.

Puh, da wird einem ja schon beim Lesen schwindlig, großen Respekt für eure Recherche! Bin froh, dass sich jemand die Mühe macht, in diese Abgründe zu blicken und versucht, sie ans Tageslicht zu zerren. Eine Schande allerdings, dass man damit bei den Behörden anscheinend auf taube Ohren stößt…

Danke jedenfalls nochmal & weiter so!

Oh, tut mir leid, aber die Links sind okay.
Safari? Da gibt es manchmal Probleme bei Audio-Dateien. Generell funktioniert es aber tadellos. Das können wir hier also nicht bestätigen.
Die Dateien sind ja darunter auch mit Player eingebunden. Es kann unter Umständen vorkommen, dass kein Player angezeigt wird (im Brave-Browser, beispielsweise). Wir haben die AnonFiles-Links durch direkte Links zur OGG-Datei bei uns auf dem Server ersetzt.

Die Untätigkeit der zuständigen Behörden macht mich fassungslos. Hildmann ist der klassische Brandstifter: Die unglaubliche Masse seiner abstrusen und hasserfüllten menschenfeindlichen Aussagen scheint darauf abzuzielen, dass eine*r die Kontrolle verliert. Gut, dass alles dokumentiert ist. Später können die Behörden wirklich nicht behaupten, sie hätten von nichts gewusst.

Nein, die Zeiten sind vorbei. Hier bei uns ist noch viel mehr dokumentiert, als wir veröffentlicht haben 🙃

😄
Keine Helden, nur ein Haufen leicht verrückter Idealisten, die Arbeit machen, die notwendig ist, manchmal eben mit Mitteln, die andere nicht einsetzen können oder dürfen. Und das für lau. 🙃

Danke für Eure Recherche! Sehr aufschlussreich. Wenn ich solche Bürschchen in dieser Art von Karosse sehe, wird mir anders. Viel Geld auf einem Haufen für ein solches Geschoss! Neben dem Staatsschutz sollte sich mal der Fiskus dafür interessieren. Der Rechtsstaat hat so viele hübsche Methoden, und wenn er sich ihrer bei derart „Personal“ nicht bedient, dann will er das ganz bewusst nicht und dann ist etwas sehr faul. Das gilt übrigens auch für viele Antisemiten, Frauen- und Schwulenfeinde aus der islamistischen Szene!

Der Vollständigkeit halber: es gilt gleichermaßen für Antisemiten , Schwulenfeinde und Frauenfeinde in jeder Szene, ob gesellschaftlich, politisch oder wie auch immer geartet. Antisemitismus, Homophobie und wie das alles heißt, das gehört nicht dazu zur demokratisch toleranten Gesellschaft. Nicht von links, nicht von rechts und nicht aus der „bürgerlichen Mitte“.

Hätte eine Frage… Ich habe gehört das Attila eine Ansage gegen euch gemacht hat stimmt das? Das wäre ja mega dumm aber naja ich denke wir alle haben schon gemerkt das diese Leute nicht die schlausten sind. Finde es gut wofür ihr euch einsetzt weiter so

Ja, hat er, schon vor vielen, vielen Monden. Aber was juckt es uns? Nichts. Er hat nicht verstanden, was Anonymous ausmacht.

Und ja, es ist dumm.

Moin,
geil gemacht!! Unglaublich was diese Typen hier abziehen und sich auch noch verstecken und nicht den Arsch in der Hose haben sich zu stellen. Ich finde es unfassbar wie Haferflöckchen-Adolf sich seine komplette Existenz unwiederbringlich innerhalb kürzester Zeit durch seine „Radikalisierung“ vernichtet hat. Ja, unsere Behörden, was soll man sagen, Totalversagen…..
Macht weiter und haltet uns auf dem Laufenden!!

Ja, Attila ist verbrannt. Ihm bleibt nur noch ein lukrativer Buchvertrag – wenn er einen Verlag findet.

Machen wir.

Die Behörden sind langsam, aber man darf das nicht unterschätzen. Und Hildmann ist einfach krank, er glaubt an den Scheiß, hat nicht gerafft, dass die anderen Schwurbler damit Geld verdienen und sich um die Schäfchen streiten. Er ist alleine, seine Plattform voll mit Leuten die möglichst viel Unsinn verzapfen. Seit zwei Wochen hat er seine Crypto Spendenlinks aktiv, nichts drauf, kein einziger Satoshi (habe nur BTC und BTH geschaut). Und das, wo diese „Szene“ doch immer schwafelt wieviel Bitcoin sie haben. Er hätte wenigstens selber ein paar Transaktionen vortäuschen können.

Den hab ich mal für einen harmlosen Kiffer gehalten, nachdem er ein paar mal nachts live auf Facebook einen gepafft hatte und dabei irgendetwas mit serverbetreuung gefaselt hat. Das Gesicht hab ich gleich erkannt, der kam eigentlich ganz anders rüber. So schließt sich also der Kreis.

Äh … ja, nee, klar. Blabla!
5 Euro ins Phrasenschwein, bitte!

Think for yourself, fool.

Stop soliloquizing, stupid!

Kommentare sind geschlossen.