Kategorien
KönigreichDeutschland OpTinfoil Top

Fitzeks Königreich Deutschland: weit verzweigt & initiativ

Unterwegs in ganz Deutschland: Fitzeks untertänige Untertanen sind sehr aktiv auf verschiedenen Gebieten. Zwei Beispiele.

Wenn man Peter Fitzeks Ergüsse liest, seien es seine “Memoiren” oder irgendeine zufällig herangezogene “Sofortige Beschwerde Haft” (PDF), so mag man Fitzek für einen wirklich abgedrehten Spinner halten. Für seine Anhänger ist er jedoch genau das nicht. Das KRD diskutiert schließlich in Gruppen auf Telegram genau solche Dinge wie Spiritualität, Höheres Selbst, Ebenen des Seins, Schöpfungsgesetze … dort findet man die Ansätze, die erklären, warum Peter für diese Gruppe von Menschen eben genau kein Spinner ist. Ein Beispiel? Gut.

Seit Tausenden von Jahren gibt es eine Trennung von weltlicher Macht (Staat, König) und geistlicher Macht (Kirche, Propheten die Könige salben). Das letzte Mal, als Staat und Kirche in einer Hand lagen, war das der Pharao Echnaton. Dies wird ausführlich erklärt durch Armin Risi (youtube). In dieser, ägyptischen Zeit, hieß König=Malek und Priester=Zadok. Es wurde vorausgesagt, dass eines Tages eine ewige Ordnung Gottes auf Erden, durch einen König errichtet wird, der erneut, gleichzeitig “Melek” und “Zadok” ist. Die Juden, die in Ägypten lebten, griffen diese Überlieferung auf und schrieben es in die Bibel. “Wir erwarten den ewigen König, in der Ordnung “Melchizedeks””

Quelle: “KRD Spiritualität / Magie” https://t.me/c/1187315381/984

Aber nur eins. Reicht schon. Fitzek als Melchzedek …

Man kann darüber den Kopf schütteln. Man kann auch darüber den Kopf schütteln, wie sich die KRDler den Artikel über das Areal Bogensee auf T-Online schön reden. Man könne ja “zwischen den Zeilen” lesen.

https://t.me/KRD_Infogruppe/9120

Dabei wird natürlich außer acht gelassen, dass die anderen Beteiligten im LKC Bogensee e.V. dieser Fall “(systemgefährdender…) Kooperation” unbekannt war, sie nichts von dieser Kooperation und den zwischen den Zeilen stehenden KRD-Wahrheiten ahnten, angepi..t sind und sich massiv hintergangen und ausgenutzt fühlen.

Doch Kopfschütteln bringt nichts. Es ist einfach so: so sehr Peter Fitzek als Weirdo daherkommt, so effektiv sind die Leute in seiner Umgebung dabei, über diverse Vektoren in die Gesellschaft vorzudringen – und das eben nicht nur in Verbindung mit Bankgeschäften (Gemeinwohlkasse) und Krankenversicherung (Deutsche Heilfürsorge). Bei der Betrachtung der Aktionen des KRD ist es grundlegend falsch, sich auf die Hauptperson Fitzek zu konzentrieren. Denn längst sind andere Akteure aktiv, als unverdächtige Teile in unverdächtigen Initiativen. Wie in der Märkischen Schweiz in Brandenburg. Oder in Jena. Zwei Beispiele, die wir heute einmal herausgreifen.

Märkische Schweiz

Eine E-Mail an Marco Ginzel brachte uns auf die Spur eines Vereins in der Märkischen Schweiz, der zu einer Veranstaltung lud, zu der auch die Direktkandidaten für die Bundestagswahl kommen sollten. Ein musikalisches Rahmenprogramm lockte die politisch nicht so Interessierten. Das “1,5-Grad Festival” vor einigen Tagen war bestimmt eine tolle Sache, inhaltlich.

Der Veranstalter NaturKosmos e.V. ist in dieser Thematik bislang völlig unverdächtig, interessanter ist der Versender der Einladung für “den Kooperationspartner”: der Naturschutzpark Märkische Schweiz e.V. in 15337 Buckow über sein Label dreichen.de, das “Umweltbildungszentrum Drei Eichen”.

Das Zentrum sieht sich

als Förderer der Belange der Umweltbildung und des Naturschutzes im Naturpark und über seine Grenzen hinweg

Quelle: Website des Umweltbildungszentrum Drei Eichen

und organisiert nach “seinen personellen und finanziellen Möglichkeiten” Projekte,

die das Verständnis für Natur, Naturschutz, Vielfalt und nachhaltige Nutzung, die Verbundenheit zwischen Mensch und Natur, naturverträgliche, nachhaltige regionale Entwicklung und die internationale Zusammenarbeit, insbesondere über die deutsch-polnische Grenze hinweg, fördern.

Quelle: Website des Umweltbildungszentrum Drei Eichen

Dafür bietet Drei Eichen interessierten Personen und Schulklassen ein wildnispädagogisches Konzept in Tagesblöcken. Alles sehr durchdacht, alles nicht schlimm, alles eine tolle Idee, passt zum KRD, ist aber nicht KRD. Der Verein existiert seit 1990, da gab es das KRD noch gar nicht.

Aber wenn auch der Verein nicht zum KRD gehört, so gibt es doch KRDler dort.

Verantwortlich für Drei Eichen und Vorsitzende des Trägervereins ist Dr. Charlotte B. Und zufällig findet sich in den Daten des KRD eine Charlotte B. aus 15377 Waldsieversdorf, KRD-ID 296, StaatsANgehörigkeiten “Königreich Deutschland, Deutsches Reich“, geboren am 08.11.1967 in Bremervörde.

Und das ist derselbe Name und dasselbe Geburtsdatum, das der Registerauszug für den Verein Naturschutzpark Märkische Schweiz e.V. mit der Registernummer VR 3308 FF (Amtsgericht Frankfurt/Oder) für seine 1. Vorsitzende ausweist.

Gut, Dr. Charlotte ist ohnehin gut unterwegs, wie die Kurzvita zeigt, und die Wildnispädagogin hat im vergangenen Jahr den “Sonja-Bernadotte-Preis für Wege zur Naturerziehung” erhalten.

Das soll jetzt nicht als Aufruf gegen den Verein dienen. Die anderen Mitglieder sind nicht in der KRD-Liste und wir alle haben uns doch irgendwie schon als Kind “mit Pflanzen und Tieren, Wind, Regen und Sonne unterhalten”. Oder? Im Studium übte Charlotte, “mit ‘wissenschaftlichen Augen und Methoden’ ins Gespräch mit der Erde zu kommen”. Wir gehen davon aus, dass sie als Wildnispädagogin KRD und den Unterricht für Kinder gut trennen kann.

Inhaltlich passt der Verein jedoch zusammen mit dem, was das KRD so gerne propagiert. Ist das jetzt tragisch und eine Unterwanderung? Nein noch nicht, auch KRDler müssen arbeiten. Aber es zeigt, dass das KRD nicht nur und ausschließlich aus total spinnerten Typen besteht und über solche Personen Kontakt in Schulämter und Ministerien hat. Denn diese Kontakte hat sie, die Dr. Charlotte.

Und der letzte Kontakt mit dem KRD? Der Kontakt ist nicht intensiv, war 2016 und 2017 intensiver. Ihre Staatsangehörigkeit beantragte sie 2016.

Und in der letzten Mail, die wir gefunden haben, klingt sie auch nicht so, als sei das KRD für sie nichts mehr.

Kommuniziert sie mit dem KRD über den Verein? Nicht in den Mails, die uns vorliegen. Ist sie ein KRDler? Jipp, definitiv.

Macht das das KRD sympathischer und weniger sektiererisch? Weniger staatszersetzend und demokratiefeindlich? Nein. Nur wenn man zwischen den Zeilen liest, und das ist immer so eine Sache.

“Neue Wege in Jena”

Erinnert ihr euch noch an den Beitrag hier über die Anwälte für Aufklärung und das Mailing vom KRD?

Dort hieß es:

Sämtliche Kommunen in Deutschland (und ggf. anderen Ländern) können die “Vorlagen” für neue gemeinwohlfördernde Strukturen nutzen, um die Lebensqualität und Gesundheit aller Menschen zu erhöhen.

Wenn Sie sich zu einer Mitarbeit entscheiden, kann eine Ihrer Hauptaufgaben die Annahme von Landzustiftungen sein, z.B. für zukunftsorientierte Dorfprojekte.

“können die Vorlagen für neue gemeinwohlfördernde Strukturen nutzen”… Landzustiftungen… okay, man muss nicht zwischen den Zeilen lesen, um zu wissen, worauf das im Einzelfall hinausläuft. Ganze Gemeinden sollen zum Königreich wechseln.

Artikel 28 des Grundgesetzes kennt jeder aus der Schule. Richtig? Also, der Artikel 28 bezieht sich auf die Selbstverwaltung der Gemeinden. In Absatz 2 heißt es:

Den Gemeinden muß das Recht gewährleistet sein, alle Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft im Rahmen der Gesetze in eigener Verantwortung zu regeln. Auch die Gemeindeverbände haben im Rahmen ihres gesetzlichen Aufgabenbereiches nach Maßgabe der Gesetze das Recht der Selbstverwaltung. Die Gewährleistung der Selbstverwaltung umfaßt auch die Grundlagen der finanziellen Eigenverantwortung; zu diesen Grundlagen gehört eine den Gemeinden mit Hebesatzrecht zustehende wirtschaftskraftbezogene Steuerquelle.

In §92 StGB steht in Absatz 2:

Im Sinne dieses Gesetzes sind Verfassungsgrundsätze
[…]
4) die Ablösbarkeit der Regierung und ihre Verantwortlichkeit gegenüber der Volksvertretung,

Beim KRD wird daraus:

– Ist dem Stadtrat die Selbstverwaltung und die Ablösbarkeit der Stadt/Gemeinde von der Regierung gemäß Art. 28 Grundgesetz bekannt, welcher auch im vierten Verfassungsgrundsatz im Strafgesetzbuch im § 92 formuliert ist?
– Was hat die Stadt-/Gemeindeführung bisher getan, um ihre grundgesetzlich garantierten Selbstverwaltungsrechte vollumfänglich und losgelöst in Anspruch zu nehmen?
– Warum kommen die Stadträte ihrem Auftrag, das Wohl der Einwohner zu fördern, nicht umfänglich nach, indem sie sich von den kriminellen Machenschaften der Regierenden lösen?

Quelle siehe unten, Hervorhebungen von uns

Aus Ablösbarkeit der Regierung (durch Wahl, Rücktrittsforderung, Auflösung) wird Ablösbarkeit von der Regierung. Alles was danach kommt basiert auf diesem kleinen “Schnitzer” mit dem “von”.

Was das ist? Die Umdeutung bundesdeutscher Gesetze durch KRDler.

Ein KRDler aus Jena namens Martin K. (ID 367), Staatsangehöriger, hatte oder hat wohl seine königlich gesegneten Fingerchen in einer Inititiative zu einem Bürgerbegehren “Neue Wege in Jena”. K., der für sich auch schon die Bemessung bei der OCG durchlief – Spoiler: es war nichts für ihn -, verschickte eine Zusammenfassung datiert auf 2020 per Mail als PDF.

Das oben Zitierte stammt direkt aus dieser Datei, aus dem Teil “Fragen sollten sein:”, eine Auflistung dessen, was die begehrenden Bürger ihre Gemeindevertreter fragen sollen.

Nur ein Rechtschreibfehler zwischen den Zeilen? Nein, denn es ist Programm. Zwar geht es vordergründig um die Einführung eines Jenatalers als Alternativwährung, aber im Grunde geht es um sehr viel gewichtigere Fragen. Im Teil “Was können Sie tun?” steht an erster Stelle:

Organisieren Sie mit uns gemeinsam eine Einwohnerversammlung in Ihrer Stadt oder Gemeinde und laden Sie einen Vortragsredner von uns in Ihre Stadt oder Gemeinde ein, organisieren Sie die Räumlichkeit und honorieren Sie die Leistung des Vortragsredners.

Wir klären Sie über die legale Möglichkeit der Abschaffung der Regierungszuständigkeit in Ihrer Stadt oder Gemeinde auf. Suchen Sie sich eine möglichst kostenfreie Räumlichkeit (z.B. ein Vereinszimmer, in einem größeren Restaurant, in einem Bürgerhaus usw.), machen Sie die Veranstaltung bekannt (verteilen Sie Plakate, Flyer und E-Mails in Ihrer Gemeinde, kontaktieren Sie örtliche Vereine, Interessengruppen, Gewerbeverbände usw.). Nehmen Sie zur Deckung der Unkosten etwa 10 – 20 Euro für den Vortragsabend. Stellen Sie auch eine Spendenbox auf. Laden Sie einen Vortragsredner von uns ein. Er klärt Sie über alles Wissenswerte auf, beantwortet die Fragen der Teilnehmer und hilft bei der Initiierung eines Bürgerentscheides. Kosten für den Vortragsredner: Fahrtkosten innerhalb des eigenen und angrenzenden Bundeslandes des Vortragsredners – 200 Euro. Für eine weite Anfahrt 250 Euro (ab dem übernächsten Bundesland). Bei mehr als 20 Teilnehmern erhält der Vortragende als Aufwandentschädigung 7 Euro für jeden Vortragsteilnehmer.

Quelle PDF (siehe unten), Hervorhebungen durch uns

“Uns”?

“Neue Wege in Jena” – bitte nicht mit dem “Neue Wege e.V.” vermischen. Wir haben jetzt nicht nachgeschaut, ob es ein solches Bürgerbegehren in Jena gegeben hat. Es ist jetzt auch völlig unerheblich. Wichtig ist die Tatsache, dass diese Zusammenfassung direkt auf das Königreich Deutschland hinweist, allerdings nur in einem unscheinbaren Link auf Seite 10 des Dokumentes, unverfänglich und leicht übersehbar.

Uns.

Geblendet wird der, der zwischen den Zeilen liest, viel eher von der gewaltigen Wucht von Zahlenmaterial aus Jena. Aber schaut doch mal selbst.

So, das Fazit dieses laaaangen Beitrags?

Man mag sich über Peter, den Bezopften, lustig machen, man kann die KRDler als Clownstruppe ansehen, als Spinner als abseitige Reichsbürger-Idioten, man kann mit wegwerfender Handbewegung murmeln: “Ach, die schon wieder!”

Aber man darf nicht ignorieren, dass das KRD sehr aktiv ist in verschiedensten Bereichen der Gesellschaft, dass es Kontakte knüpft. Wir haben eine Datei mit Staatsangehörigen, -zugehörigen, Interessenten mit IDs bis 2578. Und viele sind aktiv für das KRD unterwegs.

Lachen ist gesund. Über Peter zu lachen, das ist besonders gesund. Aber vielleicht sollte man dafür sorgen, dass es einem nicht irgendwann im Halse stecken bleibt. Denn während Peter durch seine Freundin Elementare heraufbeschwören lässt, sind seine Untertanen in Sachen Unterwanderung aktiv. Sie deuten Gesetze und Verordnungen in ihrem sektiererischen Sinne und versuchen, den demokratischen Rechtsstaat zu untergraben, während sie Reden schwingen, in denen sie betonen, dass sie genau dies nicht tun würden.

7 Antworten auf „Fitzeks Königreich Deutschland: weit verzweigt & initiativ“

In dem PDF ist der Gewinn durch eigene Tankstellen äußerst interessant.
Dort heist es: ” Verfahren durch Verwirbelung m. H2O strecken”
Neben Völkerecht scheinen sie auch noch die Physik zu revolutionieren 😀

Danke dafür. keep up the good work.
Unerträglich die Umtriebe des Herrn F.
Und ich befürchte unser Behördenapparat wird es nicht mehr besser machen wenn der Herr F. Schreiben wie “Sofortige Beschwerde Haft” an ein Gericht versenden kann und sich nicht in einer Jacke mit Ärmeln nach hinten wieder findet. Liest das dort niemand?
Man lässt ihn gewähren. Unerträglich. Muss mal – nein, nicht googeln – was aus dem Prozess geworden ist.
Noch mal danke und dran bleiben!

Langsam wird mir schlecht beim dem Pilzgeflecht.
Aber bitte nicht die Jacke mit den Ärmeln nach hinten. Er soll nicht mit einem Jagdschein davon kommen, der Fönich.
Das Problem sind nicht die Behörden, es ist der Zwang zum sauberen, rechtstaatlichen Handeln der lähmt. Den Anspruch darauf hat (leider) auch der aalglatte und gierige “Menschensohn”…

Ich hoffe Ihr deckt das umfassend auf und benennt jede einzelne Organisation und Firma, wo KRDler Entscheidungen treffen und Einfluss nehmen.

Reichsbürger werden ja gerne in der Wahrnehmung in die “rechte Ecke” gestellt, während die ganzen Esoteriker des KRD sicherlich überwiegend “links” rüber kommen… da dürfte der ein oder andere “Gutmensch” und “Weltverbesserer” aus allen Wolken fallen, wenn offenkundig wird mit wem man da genau zusammenarbeitet.
Dass Behörden irgendwelche Konsequenzen daraus ziehen, da habe ich allerdings wenig Hoffnung.

Querfront der Verfassungsfeinde halt, sowohl bei den Demonstranten, bei Querdenken, bei den angeschlossenen Publikationen als auch bei den “Reichsbürgern und Selbstverwaltern” zu denen das KRD zählt.

In Bielefeld wurden grad AfDler von der Ratssitzung ausgeschlossen, weil sie 3G verweigern und irgendwie stellt sich mir da die Frage: Wie sieht das mit der Schnittmenge Impfgegner, AfD und KRD aus?

Was sagt der esoterische König seinen Untertanen zum Thema Impfen und Testen?

Zu diesem Thema findet sich in den Mails nicht wirklich viel. Aber da Peter ja der Auffassung ist, durch Handauflegen schon Fliegen wiederbelebt zu haben …
Die Deutsche Heilfürsorge bevorzugt “alternative Heilmethoden”, Heilpraktiker ist dort im KRD ein hochangesehener Beruf. Man kann sich also vorstellen, wie die zur Impfung stehen. Bislang haben wir aber keine Aufrufe oder Artikel dagegen gesehen.

Kommentare sind geschlossen.