Kategorien
OpTinfoil Querdenken Samuel Eckert

Samuel Eckerts Youngsters

Die Telegram-Gruppe „Samuel Eckert Youngsters“ und die wichtigen Frage: wer ist Chrissi?

So richtig sicher weiß man nicht, was in dieser Youngster-Gruppe von Samuel Eckert passiert. Doch die Reaktionen der Menschen, des Kinderschutzbundes, Jugendschutzgruppen und anderen lassen darauf schließen, dass die fehlende Transparenz des Samuel Eckert in dieser Hinsicht Sorgen hervorruft.

Statt diese Sorgen auszuräumen – er wurde zu oft beim Lügen ertappt, um einfach seinem Wort zu vertrauen – arbeitet er sich an Journalisten ab, die ihm für ihn unbequeme Fragen stellen. Statt für Aufklärung zu sorgen, schickt er seine Trolle (seine Jünger sind eigentlich nicht mehr als das), um auf Telegram und Instagram dummes Zeug anzustellen.

Gut, so sei es, muss er und alle in seinem Dunstkreis mit den Konsequenzen leben. Zum Beispiel Chrissi.

Der Hack des CRM hat uns eine Menge wertvolle Daten geliefert, auch wenn Samuel noch immer die Lüge verbreitet, es seien keine persönlichen Daten abhandengekommen. Und da dieses CRM ein Ticketsystem beinhaltet hatte, über das Eckert seine Bücherbestellungen („Der Große Kampf“, siehe auch hier) und die Anmeldungen für die Youngsters-Gruppe abwickelte, haben wir einiges an Daten …

Und Eckert dachte, wir hätten nur E-Mail-Adressen?

Hahahaha!

Ha!

Also Chrissi

Zahlreiche Spekulationen ranken sich um diese Dame, von der allein der Spitzname bekannt ist. Chrissi – das soll wohl Jugendlichen und Kindern flott und modern und unkompliziert erscheinen, mag man glauben, aber Chrissi unterschreibt auch ihre E-Mails an Samuel mit diesem Namen.

Ihren wahren Namen verrät uns das CRM bzw. ein Datenbank-Auszug.

Chrissi ist also Christine Holst, und wir wissen, sie kommt aus Hamburg. Bild von ihr gab es durch ein Video, das auf Twitter veröffentlicht wurde und der Rest war dann ein Klacks, nicht wie bei Jorge Berg, der erst durch eine Uhr im Video identifiziert wurde.

Sagt „Hallo“ zu Christine Holst, der Chrissi aus Samuel Eckerts Youngster Gruppe auf Telegram.

Hier nochmal Bilder in groß für einen direkteren Vergleich.

Chrissi aus Telegram okay, nicht so viel größer…
Christine Holst

Wenn man insbesondere auf den rechten Caninus achtet, dann ist Chrissi sehr sicher Christine. Auch andere Merkmale stimmen, Naso-Labial-Falte, Schneidezähne, …

Christine war bis März 2020 Vertriebsleiterin einer Niederlassung bei einem Unternehmen, das Sicherheitssysteme an den Mann bringt. Christine arbeitete dort seit 2016. Doch was sie jetzt beruflich macht, wissen wir nicht.

Was wissen wir noch? Das was wir schon seit Wochen wissen. Christine hat einen Sohn im Alter von 15 oder 16 Jahren – das erwähnte sie in einem Anti-Impf-Channel, sie hat Angst, dass er zwangsgeimpft wurde. Sie kommt aus Hamburg.

Mal ein paar Zitate von ihr aus dem TG-Channel „Aufbau Klagen gegen das Masern-Schutz Impfgesetz“, den wir hier nicht verlinken.

„Guten Morgen zusammen, ich bin neu hier und wollte mal fragen, wo ich Hilfe in Hamburg oder bundesweit erhalte, zum Thema Masern Impfung. Ich möchte verhindern, dass mein Kind gegen etwas geimpft wird, was nicht mal bewiesen ist, mit Mitteln die schlimmste Folgeschäden haben kann.

An wen kann ich mich wenden?

Bitte um eure Hilfe ‼️‼️“

[…]

Er ist 15 Jahre alt und wir haben schon Antikörper Tests gemacht aber die sind negativ und wie du schreibst muss er Sommer 2021 die Impfung nachweisen.

Sie war in Berlin dabei, als Markus Haintz angefangen hat, die Versammlungsbehörde mit Anmeldungen zu fluten. Ihr erinnert euch?

Sie hat das mit verbreitet. Auch diese Kommentare haben wir schon sehr lange. 😉

Hallo liebe Unterstützerinnen und Unterstützer.

Ihr habt ja mitbekommen, dass aktuell unsere Versammlung auf der Straße des 17. Juni verboten ist. Wir werden noch heute Nacht beim Verwaltungsgericht um einstweiligen Rechtsschutz ersuchen. Wir gehen davon aus, dass das Verbot wieder aufgehoben wird.

Umso mehr benötigen wir jetzt deine Hilfe. Wir wollen bis morgen 15.30 Uhr 1.000 Versammlungen in Berlin anmelden. Die Polizei muss jede einzelne Anmeldung prüfen und bescheiden

Ganz gleich, ob du vor Ort bist oder es selber nicht nach Berlin schaffst, ist es für uns wichtig, dass du eine Versammlung anmeldest.

Chrissi macht viel bei Youngsters, sie beantwortet Fragen im Ticketsystem von Eckert.

Völlig klar, sie ist ja auch im Channel „Corona Fakten“ unterwegs gewesen, bis dieser geschlossen wurde. Dort hat sie auch Werbung für Youngsters gemacht. Und sie ist ModeratorIn in Samuels eigenem Kanal.

Samuel Eckert Youngster Telegram Gruppe

Hallo zusammen,

Ihr habt Teenager zu Haus oder ihr seid selbst unter 18 und sucht eine Gruppe zum Austauschen?

Dann ist das euer neuer Kanal: 

Samuel Eckert Youngster

Anfragen/ Verifizierung bitte per PN an Chrissi (mich)

(Moderator Samuel Eckert)

Diese Christine Holst ist also zuständig für die Altersverifikation der Kids für den Channel und sie ist eine der ModeratorInnen dieses Kanals.

Qualifikation dafür? Völlig unbekannt. Sie hat jedenfalls weder eine pädagogische noch erzieherische Ausbildung. Sie ist eigentlich gelernte Textilmanagerin Schwerpunkt BWL und Modedesign (Akademie Mode Design AMD, Hamburg) und hat dann später an der European Business School Oestrich ihre Ausbildung ausgebaut. LinkedIn zeigt ihren bewegten Lebenslauf.

Erfahrung im Umgang mit Kindergruppen dieses Kalibers und dieses Altersbereichs (von 10 bis 18 Jahren)? Unbekannt. Sie hat nur ihren Sohn.

Aber wenigstens gibt es jetzt jemanden, den die Presse und die Behörden mal fragen können.

Fazit (vorläufig, bis wir mehr finden)

Über die von ihm immer wieder ins Feld geführten angeblich anwesenden Kinderpsychologen weiß man immer noch nichts. Und die Frau, die das ganze managed, ist eine Frau, die vor einigen Jahren noch Äpfel mit Handys im Auftrag von Vodaphone verkaufte, dann im Vertrieb eines Sicherheitsunternehmens arbeitete, das sich mittlerweile ausdrücklich von den Aktivitäten seiner Mitabeiterin distanziert.

Sie bekommt es nicht mal hin, ihre Social Media Profile zu ändern.

Das ist dann die Person – von diesem Samuel „Antisemit“ Eckert einmal abgesehen -, denen diese Eltern ^^ ihre halbwüchsigen Kinder anvertrauen.

Von uns dazu: ein kopfschüttelndes Uff. Dranbleiben.

Update 29.10.2020, 17:53 Uhr

Das Unternehmen, das wir in der ursprünglichen Version des Artikels als derzeitigen Arbeitgeber nannten, ohne den Namen zu nennen, hat uns mittlerweile kontaktiert und uns mitgeteilt, dass Frau Holst entgegen ihrer Angaben im Xing- und LinkedIn-Profil seit März 2020, also seit mehr als sieben Monaten nicht mehr für das Unternehmen tätig ist. Wir haben den Artikel entsprechend angepasst.

Das Unternehmen hat seinerseits LinkedIn und Xing kontaktiert, um eine Änderung der Profile zu erwirken.

Mittlerweile sind beide Profile gelöscht.

17 Antworten auf „Samuel Eckerts Youngsters“

Ihr schreibt: „auch im Channel „Corona Fakten“ unterwegs gewesen, bis dieser geschlossen wurde“.
Also der Telegram Kanal (Corona_Fakten) existiert noch (oder macht der Unterstrich hier den Unterschied?). Heute 29.10. kann ich dort aktuellen Content abrufen („Eine große Bitte an Frau Prof. Ulrike Kämmerer“).

Wir beziehen uns auf den alten Channel Corona Fakten, der nach unserem Exposing von Jorge Berg eingestellt (oder auf Premium umgestellt) wurde. Es gibt allerdings einen neuen Channel, der zur Diskussion genutzt wird.

Sorry Denunziantentum haben wir genug.. Leute die Hetzen aus reiner Langeweile… Corona bringt wohl bei einigen das schlechteste vom Menschen hervor… Misstrauen.. Verrat.. Anklage… Es scheint mir dass auch dieser Artikel ein fanatischer QAnon Anhänger dahinter steckt.. Statt mit den Menschen zu reden, sie selbst zu fragen.. Dinge Aufzuklären nicht mit Unterstellungen und Vermutungen und Hetze…ich finde es Tragisch was mit den Menschen gerade geschieht…. Was für Menschen sind das die so einen Artikel schreiben? Ihr tut mit wirklich Leid…!

Unterstellungen und Vermutungen findest du vorwiegend bei den Querdenkern. Auch QAnus-Fanatiker sind dort. Informier dich, dann verwechselst du das auch nicht.

Denunziantentum: Hach ja, wer in Deutschland eine Jugendgruppe leiten möchte, braucht einen Gruppenleiterschein, diese Dame hat sich nicht mal vorgestellt, das haben wir jetzt getan, lieb es oder hasse es, uns egal.

Danke für eure tolle Arbeit! Es wird auch mal Zeit das die Dunkelmänner/Frauen dieser Sekte ans Tageslicht gezerrt werden.
Wir wissen was zu tun ist.

Ich habe das ganze schon an den Kinderschutzbund gesendet aber leider noch keine Nachricht erhalten, auch alleine schon wegen der AGB von Telegram

Wenn Du uns unterstützen möchtest, schau doch auf unserem Matrix-Server unter
https://chat.hive-mind.network
vorbei. Jeder der mithelfen möchte, ist willkommen. Man muss auch keineswegs zwingend hacken können.
Aber nicht mit Klarnamen anmelden, sondern anonym. Klar, oder?

Interessanter Beitrag für Leute, die nicht alles bedingungslos glauben und in alle Seiten hin skeptisch bleiben. Meine Frage wenn Ihr hier im Leben einer Frau rumschnüffelt und diesen Namen klar benennt warum bleibt Ihr dann anonym? Ihr wollt vom geneigten Leser auch gerne finanziele Zuwendungen haben bzw. nehmt die gerne an. Für mich ist dies dann nichts anderes was die Gegenseite ( die Ihr hier öffentlich zerreisst) auch getan hat Gelder angenommen. Dieser Vorwandt was gutes zu tun kann ich hier leider nicht erkennen. ( Muss aber dazu sagen weiß zu wenig drüber) Warum also das annonyme gebaren?

Du erkennst nur einen „Vorwand“? Dann hast Du das Problem nicht verstanden. Wir können wie jeder andere Mensch anonym sein, denn wir arbeiten nicht mit Kindern von 10 bis 18 Jahren. Es sind gewisse Voraussetzungen zu erfüllen aus Gründen des Jugendschutzes, wenn Du mit Kindern arbeitest. Das umgeht die gute Frau. Sie weiß warum.

Und auch sonst geht Dein Kommentar am Thema vorbei: Wir nehmen keine Spenden, wir rufen nicht zum Spenden auf. Verwechsele uns nicht mit anderen – Guy Fawkes Maske oder nicht -, die ständig mit ihrem PayPal-Account rumwedeln. Wir haben nicht mal ein Spendenkonto, kein PayPal, nichts.

Ansonsten: Danke fürs Mitspielen.

Kommentare sind geschlossen.