Kategorien
Interwebs OpTinfoil

Twitter sperrt Account von Ken Jebsens “apolut”

Der Account @apolut_net habe gegen die Twitter-Regeln verstoßen, ist dort nun statt der Tweets zu lesen.

Die Plattform “apolut” ist der Nachfolger von KenFM; Ken Jebsen gründete es im vergangenen Jahr, nachdem die Landesmedienanstalt Brandenburg eine Prüfung gegen KenFM eingeleitet hatte. KenFM wurde bei der Gründung der apolut GmbH vollständig in die Gesellschaft eingebracht.

Zuletzt war auf dem Twitter-Account neben Falschinformationen zu Corona und der mRNA-Impfung vor allem auch pro-russische Propaganda gegen die Ukraine zu lesen. Vor allem das russische Narrativ einer zutiefst faschistischen Ukraine, die bloß “entwaffnet” werde, wurde dort wiederholt.

Leider gibt es im Google-Cache (archiviert hier) nur eine Version vom 09. März … darauf ist nicht viel zu sehen.

Neben apolut war Ken Jebsen unter seinem bürgerlichen Namen Kayvan Soufi-Siavash in die Gründung des alternativen Medienportals FreeDoLine involviert.

FreeDoLine ist ein Projekt, das Stand heute noch immer nicht online ist, obwohl der Start bereits im Januar sein sollte.

Neben Jebsen waren bei FreeDoLine auch Mitglieder der Werteunion und rechte Demokratiefeinde involviert … als mögliche Financiers.