Kategorien
OCG/KlaTV OpTinfoil

“Jeder hat am Morgen zu inhalieren, was mein Vater predigt” – SRF-Doku über die OCG und KlaTV

SRF hat eine zweiteilige Doku veröffentlicht über die OCG, Ivo Sasek und KlaTV und lässt darin ehemalige Anhänger zu Wort kommen, darunter Simon und Joschua, zwei der drei Söhne, die aus der Sekte ihres Vaters ausstiegen. Der zweite Teil wurde gestern Abend ausgestrahlt.

Als wir damals mit unserer Aktion gegen KlaTV begannen, wussten wir bereits, dass die OCG eine Sekte ist. Das war damals einer von zwei Beweggründen für die Aktion OCG innerhalb von OpTinfoil: zum einen KlaTV als das “Schwurbler”-Medium Nummer 1, geteilt von Querdenkern, QAnons, den “selbstdenkenden” Telegram-Jüngern selbsternannter Verschwörungs-Propheten wie Eva Herrmann, Hildmann, Schiffmann, Naidoo; auf der anderen Seite eine weitere Sekte, die nach Meinung einiger Fachleute und Sektenforschern zu den gefährlichsten mittlerweile gehört.

Der Abgrund, der sich uns damals offenbarte, als wir die Mails und Dokumente sichteten, die unsere hackenden Kollegen so erbeutet hatten, war tief und dunkel. Es ging um S&G (Stimme und Gegenstimme), KlaTV, AZK und um den über allem thronenden Sasek-Clan, scheinbar unbelehrbar, Ivo scheinbar vollständig ergeben. Doch es ging auch um Kindererziehung, Glaube, Gehirnwäsche, Psychoterror und Schläge, um den Aufbau eines Medienimperiums und Saseks Krieg gegen die Medien, den er seine OCG führen lässt.

Drei Söhne stiegen aus der Sekte des Vaters aus

Für Ivo Sasek sei die Reichweite zu vergrößern wichtiger als die Wahrheit, sagt Simon Sasek. Simon und zwei seiner Brüder waren vor ihrem Ausstieg noch ganz anders eingebunden in das Sektenkonstrukt ihres Vaters, waren am Aufbau beteiligt und lenkten die Einzelteile des Sektenkonzerns, inszenierten die perfekte OCG-Familie, für viele eine Einstiegsdroge.

Drei von Ivos Söhnen sind ausgestiegen und damit jetzt Unpersonen, ihre Profile von der Familienseite verschwunden, ausgelöscht aus dem Gedächtnis und Vermächtnis der OCG, zuletzt verschwand Joschuas Profil von der Seite.

Zwei Söhne von Ivo Sasek sprechen über OCG, KlaTV und Ivo

Und jetzt stehen Simon und Joschua Sasek im Mittelpunkt einer Dokumentation des SRF über die OCG und KlaTV, über Exorzismus und die Doppelmoral des Ivo Sasek, der Wasser predigt und Wein säuft.

Auch weitere Aussteiger, die für Ivo gearbeitet und an ihn geglaubt, ihm gespendet haben, lässt die Doku zu Wort kommen, sie berichten von dem Schaden, den die OCG bei ihnen hinterlassen hat. Bei vielen Ausstiegen aus der OCG werden Familien zerissen, Kinder gehen, Eltern bleiben, Erwachsene gehen, die Partner bleiben. Das macht es so ungeheuer schwer, überhaupt einen Weg hinauszufinden, wenn man alles zurücklassen muss.

Wie traumatisierend die OCG ist, kann man sich schwer vorstellen, wenn man es nicht erlebt hat. Die Doku schafft es eindrucksvoll, sowohl die Fakten selbst als auch das immer noch andauernde Leid der Aussteiger aufzuzeigen.

Wer heute noch nicht verstanden hat, was OCG, was KlaTV wirklich ist, dem sei diese zweiteilige Doku ans Herz gelegt. Sie spricht von Exorzismus, von geschlagenen Kindern, von zerrissenen Familien. Uns sie spricht vom Alleinvertretungsanspruch eines Ivo Sasek, der sich selbst als “Führer von Gottes Gnaden” sieht, als Prophet. Aussteiger sprechen darüber, darunter zwei der Söhne des Ivo Sasek, der immer noch glaubt, vor Gott zu stehen.

Der erste Teil erschien bereits vor einer Woche, der zweite ist gerade gestern veröffentlicht und ausgestrahlt worden. Sie kann Ivo Sasek nicht gefallen.

Teil 1 Radikale Christen – Mein Ausstieg aus der OCG (1/2) | Ivo Sasek und seine Sekte | Reportage | SRF Doku

Oder über ein alternatives YouTube-Frontend: https://piped.kavin.rocks/watch?v=QDtyu4_5EaE

Und bitte ggf. daran denken, die deutschen Untertitel einzuschalten, denn es es ist eine Doku für das schweizer Fernsehen.

Teil 2 Radikale Christen – Mein Ausstieg aus der OCG (2/2) | Ivo Sasek und seine Sekte | Reportage |SRF Doku

Oder über ein alternatives YouTube-Frontend: https://piped.kavin.rocks/watch?v=o90S_7-64mU

Wir wünschen an dieser Stelle allen Aussteigern aus der Sekte OCG, bekannten wie unbekannten, für ihren weiteren Weg viel Kraft. Diesen Menschen gehört der Dank für ihre Offenheit und ihren Mut, ob sie nun uns halfen, die OCG besser zu verstehen, den Medien, die dem Ivo so verhasst sind, oder ob sie sich untereinander helfen.