Kategorien
Interwebs

Ukraine-Krieg: Twitter muted OSINT-Accounts

Auf Twitter berichten mehrere Accounts, die über den Einmarsch Russlands in die Ukraine berichten, sie seien von Twitter gemuted worden … alle angeblich zur selben Zeit

Twitters Sperralgorithmen laufen schon wieder Amok. Diesmal hat es eine ganze Reihe von Accounts erwischt, die auf Basis von OSINT (Open Source Intelligence) über den Einmarsch Russlands in die Ukraine berichten. Sie wurden um 23:51 Uhr gestern Abend für 12 Stunden gesperrt.

Es wird zwar vermutet, dass automatische Meldeaktionen per Bot zu diesen Locks geführt haben könnten, aber Twitter tat sich schwer mit der Begründung: “Your Account has been locked for violating the Twitter Rules. Specifically for:” – und damit endet es. Keine Begründung.

Haben wohl schnell eine Regel erfunden, aber es fiel ihnen kein Name ein. xD

Dabei wäre es schon interessant zu erfahren, warum Twitter meint, diese Accounts sperren zu müssen, Accounts, die sich unter anderem auch der Aufgabe verschrieben haben, Putins Fake Propaganda zu debunken.

Ist halt Twitter. Oder vielleicht Twitters KI? Die ist zwar dumm, soll aber im Unternehmen noch die meiste Intelligenz aufweisen.