Kategorien
KönigreichDeutschland OpTinfoil

Dirk Schneider und das KRD: auch Helenenau im Visier

Neben dem Areal Bogensee (Wandlitz) hat Dirk Schneider für das Königreich noch weitere Objekte im Visier, unter anderem auch die ehemalige Pension Helenes in der Nähe von Bernau bei Berlin.

Der Teil Brandenburgs im Norden von Berlin hat es Dirk Schneider offenkundig angetan. Neben der Aktion mit dem Bogenseeareal in Wandlitz laufen parallel Verhandlungen zum Erwerb der ehemaligen Pension Helenes in Helenenau.

Die wohl mittlerweile geschlossene Pension – die Domain helenes.de zeigt keine Website mehr – liegt auf einem Grundstück zwischen Reiterhof und Bogenschießplatz, verfügt über mehrere Bungalows, ein “Haus 4” mit Mitarbeiterwohnungen, Werkstattgebäude und eine eigene Bowlinganlage.

Das Königreich mit Fitzek und Schneider sind diesmal an einem Erwerb interessiert, wie interne Mails aus dem Juni 2021 offenbaren.

Die erwähnte Flurkarte und der Grundriss von Haus 4 sind tatsächlich im Anhang. Flurkarte und Karte aus dem Netz stimmen grundlegend überein.

Noch ein Objekt also, das dem Königreich hinzugefügt werden soll. Oder sollte, denn wir wissen nicht, wie die Verhandlungen weiter fortgeschritten sind, ob schon verkauft wurde, ob es gescheitert ist. Als stillgelegte Pension würde es sich sicher durch all die Kapitalüberlasser finanzieren lassen. Schließlich ist auch hier “genossenschaftliches Wohnen” vorgesehen, aber auch Tourismus à la Königreich.

Hier kommuniziert Schneider übrigens wieder über seine dekubi.info-Adresse. Auch mit Fitzek und Ginzel. Natürlich verheimlicht Schneider auch dem Ansprechpartner gegenüber seine Verbindung zum Königreich Deutschland und den Reichsbürgern rund um Peter Fitzek.