Kategorien
OpTinfoil Querdenken Top

Michael Ballweg: Hausdurchsuchung und Festnahme

Bei Michael Ballweg hat es am Mittag eine Hausdurchsuchung gegeben, dabei wurde er vorläufig festgenommen und befindet sich nun in Untersuchungshaft. (Update)

Betrug und Geldwäsche lauten die Vorwürfe gegen Michael Ballweg, die am heutigen Mittwoch zu einer Hausdurchsuchung und vorläufigen Festnahme führten. Ballweg solle, so hieß es kurz darauf, noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Am Abend hieß es dann von Seiten der Polizei Stuttgart, der Haftrichter habe Haftbefehl wegen Flucht- und Verdunklungsgefahr erlassen und Ballweg müsse in Untersuchungshaft.

In einer Pressemitteilung teilte die Polizei mit:

Der 47-Jährige steht im Verdacht, seit Mai 2020 durch öffentliche Aufrufe finanzielle Zuwendungen eingeworben zu haben und hierbei die Zuwendenden über die beabsichtigte Verwendung getäuscht zu haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der Tatverdächtige in der Folge einen höheren sechsstelligen Betrag der eingeworbenen finanziellen Zuwendungen zweckwidrig für sich verwendet haben. Die Beamten vollstreckten heute richterlich angeordnete Durchsuchungsbeschlüsse in zwei Wohnungen und Geschäftsräumen und beschlagnahmten Beweismaterial, welches nun ausgewertet werden muss. Darüber hinaus wurden gerichtlich angeordnete Vermögensarreste vollzogen. Der 47 Jahre alte deutsche Staatsangehörige wird im Laufe des Mittwochs mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem zuständigen Richter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5260933

Heute morgen hatte Bodo Schiffmann zunächst auf seinem Telegram-Kanal auf die Hausdurchsuchung aufmerksam gmacht. In einem mittlerweile entfernten Video hatte er Querdenker zu Solidaritäts-Spontan-Demos aufgerufen, dies jedoch bald darauf wieder gelöscht.

Kurz darauf bestätigte Querdenken-Anwalt Ralf Ludwig die Durchsuchung und versuchte einen Spin hin zu “Politischer Arbeit” und “Kritiker mundtot machen”.

(Ob der Ludwig beim Tippen selbst lacht?)

Nun also Geldwäsche und Betrug, nichts, was man nicht erwartet hätte, dass Ermittlungen von Seiten der Steuerfahndung Stuttgart laufen, wussten wir bereits, es gab da mal eine Anfrage an uns. Schließlich hat Ballweg reichlich Spenden – Entschuldigung: Schenkungen – eingesammelt, hielt das wohl für steuerfrei, hat eine Privatstiftung gegründet … und das Modell vom KRD fand er ja auch toll.

Und wenn der Staat der Auffassung sein sollte, Querdenken sei eine GbR, dann wären die Schenkungen durch die Gesellschafter halt zu versteuern. Denn ein Verein oder eine Stiftung für Querdenken hat Ballweg nicht gegründet. Rechtsanwalt Chan-jo Jun hatte das vor einigen Monaten mal auseinanderklabüstert.

Auch der Haftrichter ist konsequent, Stichwort “Fluchtgefahr”, schließlich hatten Ballwegs Freund Greulich und Dr. Kochanek erst vor kurzem kundgetan, Ballweg habe ins Ausland fliehen müssen oder werde dies tun.

Das nennt man dann “jemandem einen Bärendienst erweisen”, oder Greulich?

Bodo Schiffmann versucht derweil, seine Spendenschäfchen darauf einzuschwören, dass dies die “Bewegung” stärken werde. “Dieser Schuss geht nach hinten los. Und man sieht es auch bei den kritischeren Kanälen, dass es eher dazu führt, dass wir enger zusammenrücken.”

Ist ja klar, wenn man ständig weniger Zulauf bekommt, rückt man halt zusammen. Und wenn die Anführer sich ins Ausland absetzen, bleibt die Herde … zurück. Da bleibt nichts, als Medienbashing, das Hetzen auf einzelne Journalisten und sich selbst Mut zu zusprechen.

Anonymus gibt es jetzt auch im Glas. Hab ich gelesen.