Kategorien
OpTinfoil Querdenken

Ballweg und die Familienstiftung – von wegen Querdenken

Im vergangenen Jahr hatte Michael Ballweg angekündigt, eine Querdenken-Stiftung zu gründen. Daraus wird wohl nichts.

Im Querdenker-Milieu ist die Schenkung der Königsweg zur Eigenfinanzierung. Michael Ballweg hatte dabei immer die Gelder auf persönliche Konten fließen lassen, was ihm Kritik auch aus den eigenen Reihen einbrachte. Er behauptete, die Schenkungen würden zur Finanzierung der Aktionen und Demos genutzt, belegt hat er dies nicht, weil er es bei Schenkungen auch nicht muss.

Im vergangenen Jahr hatte er daraufhin auf Druck angekündigt, für Querdenken eine Stiftung ins Leben zu rufen, die dann gemeinnützig sein sollte. Der Bayerische Rundfunk ist dem nachgegangen.

Das Fazit: Nö.

Ballweg und Querdenken hatten zwar behauptet, eine Stiftung angemeldet zu haben, aber das dauere unerwartet lange. Doch dem war offensichtlich gar nicht so. Nach BR-Recherchen wurde zwar im vergangenen September eine Stiftung angemeldet, aber der Antrag am Folgetag zurückgezogen.

Das zuständige Regierungspräsidium Darmstadt bestätigt auf #Faktenfuchs-Anfrage, dass “im Auftrag von und für Herrn Ballweg” dort im September 2020 eine Anfrage auf Gründung einer Stiftung gestellt worden sei, bei der es einen “sachlichen Zusammenhang zur Querdenken-Bewegung” gegeben habe. Am Folgetag sei der Antrag zurückgenommen worden.

Natürlich wurde die Frage nach dem Warum nicht beantwortet, weder von Ballweg noch von Querdenken711.

Allerdings teilt Ballwegs Pressestelle mit, es sei im Mai 2021 eine Stiftung gegründet worden. Laut BR hat diese jedoch vom Stiftungszweck her nichts mit Querdenken zu tun. Es ist eine nicht gemeinnützige Familienstiftung zur “Förderung des Stifters”.

Während also der Antrag auf eine Querdenken-Stiftung wieder zurückgenommen wurde, wurde ein Antrag auf eine andere Stiftung binnen kurzer Zeit genehmigt: Am 5. Mai 2021 hat das Regierungspräsidium Darmstadt die “Herzensmenschen Familienstiftung” mit Sitz Darmstadt als rechtsfähige Familienstiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt. Vertretungsberechtige Personen sind Michael Ballweg und Christina Ballweg. Der Stiftungszweck der “Herzensmenschen Familienstiftung” ist “die Förderung des Stifters, der leiblichen und gesetzlichen Abkömmlinge des Stifters und des in gültiger Ehe lebenden Ehepartners des Stifters”. Der Pressesprecher des Regierungspräsidiums schreibt dem #Faktenfuchs: “Ein Zusammenhang mit der Querdenken-Bewegung ist dem Stiftungszweck nicht zu entnehmen.”

Interessant an dem Vorgang ist auch: die Stiftung wurde nicht an Ballwegs Wohnort gegründet, sondern in Darmstadt, das geht, denn Stiftungen sind nicht an den Wohnort gebunden. Warum? Nun, anders als Baden-Württemberg unterliegen Stiftungen in Hessen nur einer eingeschränkten staatlichen Aufsicht. Während man in Ballwegs Heimat-Bundesland eine Jahresabrechnung vorlegen muss, ist in Hessen lediglich ein ein jährlicher Bericht über die Erfüllung des Stiftungszwecks notwendig. Und der Stiftungszweck ist Ballwegs Finanzierung, vertretungsberechtige Personen der “Herzensmenschen Familienstiftung” sind Michael Ballweg und Christina Ballweg.

“Familienstiftungen werden normalerweise von vermögenden Leuten gegründet, um Erbfolgen zu regeln. Aus dem Ertrag werden Angehörige versorgt”, sagt der Pressesprecher des Regierungspräsidiums Darmstadt im Gespräch mit dem #Faktenfuchs.

Damit sollte jetzt auch dem letzten Unterstützer klar werden, dass es Ballweg bei den Schenkungen um die Finanzierung seines Lebensstils geht, Familienstiftungen sind privat, nicht gemeinnützig. Transparenz bei Querdenken711 wird es also weiterhin nicht geben, und die Schummelei im Hinblick auf Finanzen und Aussagen dazu geht weiter.

Erst wenn der letzte Euro gespendet ist, werden seine Anhänger merken, dass Ballweg stiften gegangen ist.

Der Originalartikel vom BR-Faktenfuchs …

26 Antworten auf „Ballweg und die Familienstiftung – von wegen Querdenken“

Ist dann die normale Regierung besser? Masken deals sogar Deals mit unbrauchbaren Masken die dann an Behinderte abgegeben werden sollten oder falsche Lebensläufe oder an Rüstungsfirmen beteiligt aber in der Öffentlichkeit anders reden sind doch alle verlogen geht doch immer nur um Geld auch FFF ist nicht immer ehrlich

Du bezeichnest nicht ernsthaft Ballweg als “Regierung”?

Dass Macht korrumpiert, das ist ein Fakt, mit dem man in Demokratien leben muss und das hoffentlich bestraft wird, dafür gibt es mehr oder weniger gut funktionierende Watchdogs und die Presse. Aber Ballweg ist schon verlogen und korrupt ohne ein Fitzelchen Macht (die er aber gerne hätte).

Wenn ich mir das Foto so anschaue, schlägt bei mir schon etwas das Klientel Radar aus.

Im Endeffekt nutzt er eine schlimme Krise aus, und zockt seine Schlafschafe halt ab.

Das wird er auch weiterhin tun, nur wird es immer schwerer, da einige seiner Schafe aufgewacht sind und das weite suchen.

Ab in die Versenkung mit den “Aufgeklärten”.

Bin wie sicherlich viele, gespannt, was die Querdenken Leerdenken Spenden Abzocker Truppe als nächstes für eine Schiene fährt.

Manche ahnen es ja schon, vllt die Klimawandel Lügen Nummer.

Für seinen Verbrenner wird sicherlich der ein oder andere Ex Leerdenker auch wieder an Ballweg und co Spenden.

Die Leerdenker Führungstruppe werden immer fetter von der Kohle und lacht sich kaputt.

Selber sicher schon heimlich geimpft, schön auf Privatleistung, bezahlt von den Spenden Ihrer Schafe.

Eigentlich gar nicht mal so doof die Nummer. Wenn man halt auf alles scheißt und einen Menschenleben total egal sind, und nur die Kohle zählt.

Schönen Tag.

Na weil … nein, ich habe keine Antwort.

Gegen gemeinnützige Stiftungen, die gemeinnützig arbeiten und viele gute Dinge tun, hat ja niemand was.

@Joschi – Super Zusammenfassung, gefällt mir außerordentlich. Schöner Spruch!

@AnonLeaks – Danke für diesen Artikel und Hinweis auf den BR-Fakenfuchs, muss dringend weitergetragen werden! … wie ich finde.

Ja, und er möchte dann in 14 Tagen entscheiden, an wen das Geld geht … zusammen mit den Spendern. Nur an Ungeimpfte wahrscheinlich.

Oder an den Quarkdenker-Verein “Eltern stehen auf”, der gerade versucht, seine schäbige Ideologie in die Flutkatastrophengebiete zu impfen.

Nicht nur die, auch Nerling und andere machen auch einen auf Fluthelfer. Da die wahrscheinlich nicht mal wissen, wie rum man eine Schaufel hält, werden die da ordentlich stören.
Schiffmann will jetzt die Pegelstände in Talsperren eigenhändig nachmessen (lassen), haben wir gehört.

Eckert hat eigenen Bekundungen nach auch eine stattliche Summe angesammelt für Wissenschaftler, der/die den Schwurblern einen Nachweis erbringt, dass das Virus “existiert”. Ob die 1,5+ Millionen aber überhaupt noch existieren – darf wohl bezweifelt werden. Zu einer Auszahlung, da muss man wohl kein Prophet sein, wird es wohl in diesem Leben nicht mehr kommen. Ausser natürlich in die eigenen Taschen.
Hätte er es “ernst gemeint”, wäre das Geld in die Hand einer unabhängigen neutralen dritten Partei zu Treuhandzwecken gegangen. Dann hätte man das Geld wohl aber nicht selbst verjubeln können, also selbstverständlich keine ernsthafte Option für Eckert und Konsorten.

Auch Schiffmann sammelt derzeit wieder ordentliche Beträge ein, diesmal unter dem Deckmäntelchen der Katastrophenhilfe für die Flutopfer in NRW und RP. Einfach nur noch widerlich wie ich finde.

War von Anfang an klar, dass Eckert es nicht ernst meint. Es gilt der Beweis, den er akzeptiert. Das kann nichts werden. Das Geld ist weg. Was Schiffmann macht … mal sehen. Momentan versucht er eigenmächtig, Querdenker ins Hochwassergebiet zu mobilisieren. Dabei weiß jeder, dass unkoordinierte Hilfe keine Hilfe sondern Belastung ist. Der Mann ist einfach nur kaputt.

Jede/r der deutschen Sprache Mächtige weiß, was “Abgrundtief asoziales Arschloch“ bedeutet. Spätestens seit “Querdenken“ gibt es lehrbuchfähiges Anschauungsmaterial dafür. Leider.

Leider, leider… man muss aber auch sagen, sie reihen sich in eine lange Reihe an Lehrbuch Beispielen ein.
Aber ob es das besser macht >__>

Leider wird die Frage nicht beantwortet: Floss das gesammelte Geld denn nun als Stiftungskapital in die Familienstiftung oder parkt das noch auf den Privatkonten des Chef-Querdenkers und wartet auf die nächste Demo?

Die Frage konnte der BR auch nicht beantwortet, denn Querdenken ist ja nicht so freigiebig mit Infos.
Und wenn, dann sind sie widersprüchlich.

Wissen Sie was das Schlimmste an diesem Blog ist?!

Also abgesehen von diesen Lügen…

Staatliche Finanzierung…

Blinde Staatstreue…

Es gibt einfach zu wenige Artikel hier!!! Trololo!

Spaß beiseite, weiter so! Bin jeden Tag hier und sehe gespannt nach ob es einen neuen Artikel gibt. Und wenn nicht hier, dann duzende Male im Chat.
Nach meinen Mails das erste was ich mache 😀

Gut, dass wir jeden Kommentar auch zu Ende lesen. xD

Danke für die Blumen. Momentan ist recht wenig los. Aber das darf auch mal.

Ich sehe es schon vor mir. #Scniffmann zugedröhnt mit dem Zollstock am nachmessen. Etwa so, wie Herr Röhrich.

Kommentare sind geschlossen.