Kategorien
Meinungsecke

Echt jetzt? Noch ein Appell?

Es gibt schon wieder einen offenen Appell von irgendwelchen Stiftschwingern und Pseudo-Intellektuellen. Und wir haben nur eine Frage.

Nur eine Frage haben wir an

Jakob Augstein (Publizist), Richard A. Falk (Professor für Völkerrecht), Svenja Flaßpöhler (Philosophin), Thomas Glauben (Professor für Agrarökonomie), Josef Haslinger (Schriftsteller), Elisa Hoven (Professorin für Strafrecht), Alexander Kluge (Filmemacher und Autor), Christoph Menke (Professor für Philosophie), Wolfgang Merkel (Professor für Politikwissenschaft), Julian Nida-Rümelin (Philosoph), Robert Pfaller (Philosoph), Richard D. Precht (Philosoph), Jeffrey Sachs (Professor für Ökonomie), Michael von der Schulenburg (ehemaliger UN-Diplomat), Edgar Selge (Schauspieler), Ilija Trojanow (Schriftsteller), Erich Vad (General a. D., ehemaliger Militärberater von Angela Merkel), Johannes Varwick (Professor für internationale Politik), Harald Welzer (Sozialpsychologe), Ranga Yogeshwar (Wissenschaftsjournalist), Juli Zeh (Schriftstellerin)

wegen ihres Appells in der Zeit, weil sie es sich so bequem gemacht haben in ihrem wohlstandsverwahrlosten Nationalpazifismus, weil sie es weiter so kuschelig haben wollen in ihren heimeligen Stuben, wo sie nur die Probleme im Kopf wälzen, aber nicht am eigenen Leib erfahren müssen, und weil sie sich so schön an Europa und den Westen wenden:

Wo ist euer f…ing Brief mit den Forderungen an Wladimir Wladimirowitsch Putin?

Er ist der Aggressor, er ist derjenige, der einen Waffenstillstand nur zu russischen Bedingungen zulässt. Er ist der Faschist in diesem Konflikt, einer jener Faschisten, über die es immer hieß: “Nie wieder!” und dem ihr euch ergeben wollt, auch wenn ihr so tut, als würdet ihr es anders meinen. Er ist derjenige, der seit Jahren einen Cyberkrieg gegen den Westen führt, seine Trollarmeen ins Feld schickt und uns seine Fake News Maschinerie aufzwingt.

Er ist derjenige, der lügt, der morden und plündern lässt und die Menschen aus ihrer Heimat vertreibt, der droht und wütet.

Er ist derjenige, der nach der Ukraine nicht aufhören wird, es sei denn, er wird gestoppt. Nachhaltig.

Er ist derjenige, der verantwortlich ist, nicht der Westen.

Wo also ist Euer Brief an Putin?

Wir sind sicher, ihr habt einen geschrieben, denn alles andere wäre doch nur Marketing und verkopfte Effekthascherei. So ganz ohne Vorschläge für eine Lösung? Nur Forderungen? Oder?