Kategorien
Homöopathie + Alternativmedizin OpTinfoil

#OpTinfoil: alternative Medizin und Homöopathie – Schwurbelmedizin im Fokus

OpTinfoil richtet sich gegen jeden Schwurbel – und Homöopathie ist Schwurbel

Die Alternativmedizin – ob anthroposophisch, homöopathisch oder sonstirgendwieisch – hat auch während der Pandemie eine große Klappe mit nichts dahinter.

Wenn Schlangenölverkäufer versuchen, ihre Kunden mit falschen Informationen davon zu überzeugen, Covid19 könne mit Meteorstaub und Ingwer behandelt werden, wenn Menschen eingeredet wird, eine homöopathische Impfung hätte irgendeinen Effekt (eher nicht), dann ist das mehr als nur Verarschung, es ist gefährlich.

OpTinfoil wird sich jetzt den alternativmedizinischen Schwurblern zuwenden, Targets gibt es wie Sand am Meer, bekannte wie unbekannte, große wie kleine. Aber auch die Recherche für Aufklärung zu diesem Gebiet läuft bereits.

Zum Start des neuen Monats daher ein kleines Defacement, eine Seite einer Homöopathin …

Denn Homöopathie wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus.

Technische Details folgen, wenn wir mit dem Server fertig sind.

Schon neulich hatten Anonymous Aktivisten damit begonnen, die Seite vett.de zu defacen. Das ist der Verband energetisch arbeitender Tier-Therapeuten (VETT) e.V. Die Seite wurde so 5-25 mal defaced und wiederhergestellt, bis der Admin die verborgene Shell gefunden hatte, die wir auf den Server laden konnten.

Und weil es so schön war, haben sie auch das Spirituelle Portal verhübscht… mit besseren Bannern…

AnonLeaks im spirituellen Portal
Corona-App, Volksverpetzer und Skepkon (GWUP e.V.) als Werbebanner links

Der Betreiber war übrigens sehr nett, hat sich gemeldet und versichert, dass sie darauf acht geben, dass nicht zu dolle viel Schwurbel auf der Seite inseriert.

5 Antworten auf „#OpTinfoil: alternative Medizin und Homöopathie – Schwurbelmedizin im Fokus“

Hallo, es ist seit einiger Zeit offensichtlich, daß eure „unabhängige“ Aktivistengruppe zumindest teilweise mit der Redaktion des „Volksverpetzers“ identisch ist. Hinweise darauf finden sich unter Anderem in diesem Artikel. Auch die Tatsache, daß die Unterlassungsklage von Dr. Wolfgang Wodrag hier einen eigene Meldung erhält lässt aufhorchen.

Ich glaube, da habt ihr mich falsch verstanden!
Ein Hinweis ist auch, daß der Volksverpetzer sehr ausführlich über eure Kampagne gegen A. Hildmann berichtete, welche anders als die gegen die Machenschaften des Sasek-Clans kaum mediale Beachtung fand.
Das alles wäre ja nicht weiter schlimm und sowohl die Aktionen gegen Attila Hildmann, als auch gegen die OCG sind durchaus lobenswert. Jedoch gibt es immer mal wieder Ausrutscher, wie diese grundlose Hetze gegen Homöopathie, die aufhorchen lassen.

„Hetze“ gegen Homöopathie ist selten grundlos oder unangebracht und gerade in Zeiten einer globalen Pandemie wichtiger als jemals zuvor

Kommentare sind geschlossen.