Kategorien
OpTinfoil Querdenken Samuel Eckert

T-Online: “Mit dem netten Querdenker Samuel Eckert in die Apokalypse”

T-Online hat einen interessanten Beitrag über Samuel Eckert, den “Posterboy der Querdenken-Bewegung” veröffentlicht.

T-Online hatte Samuel Eckert von Querdenken einen ausführlichen Fragenkatalog übersandt. Eckert hatte darauf mit einem Video an den Journalisten geantwortet. Doch dieser Fragenkatalog war nur ein Teil der Recherche.

Er redet von Martin Luther, der sein Leben für die Wahrheit aufs Spiel gesetzt hat. So sieht sich Samuel Eckert auch. Er ist so etwas wie der Posterboy der “Querdenken”-Bewegung und missioniert dort, nachdem seine Kirche ihm ein Predigtverbot erteilt hat. Auch Minderjährige im Netz sind Zielgruppe.

Mit dem netten Querdenker Samuel Eckert in die Apokalypse

T-Online beschreibt ausführlich Samuel Eckerts Werdegang vom Niemand zum medialen Querdenken-Oberstreamer, seinen Weg durch die Siebenten-Tags-Adventisten und wieder heraus, seine unternehmerische Tätigkeit.

Eckert wartet auf die Apokalypse und möchte gewappnet sein. Deswegen wohnt er in der Schweiz, hat 5 GmbHs gegründet und sammelt Spenden. xD

Sehr interessant zu lesen. Aber sicher nur der Anfang …

Sehr sicher. At the end of the day … ist dieser Eckert auch nur ein weiterer Verschwörungsideologe. Did we mention that #OpTinfoil is huge?