Kategorien
Impfgegner Markus Haintz OpTinfoil Rechtsextremismus

Markus Haintz, die Immunität der GAVI und ein rechter Internettroll

Oder: wie der Rechtstroll Markus Haintz NoNews eines schweizer Hetzers über GAVI verbreitet.

In Coronaleugner- und Impfgegenerkreisen macht ein neues “Skandälchen” die Runde. Schon wieeeder. Und der Auslöser ist ein Post von Markus Haintz. Ja, schon wiieeeeeeeder.

Diesmal geht es um die GAVI. Das ist die ehemalige “Global Alliance for Vaccines and Immunization”, “ehemalig”, weil die Organisation bereits seit längerem “GAVI – The Vaccine Alliance” heißt, Details, die für Impfgegner unwichtig sind.

Wichtiger ist für sie, was Markus Haintz gestern teilte: die GAVI genießt in der Schweiz Immunität.

https://t.me/Haintz/2129

sKaNdAl!!!!!11eins11

Nein, kein Skandal. Markus Haintz teilt mit diesem Beitrag eigentlich NoNews. Denn weder wurde GAVI von Bill Gates allein gegründet, noch ist diese Immunität etwas Neues. Oder Ungewöhnliches.

Ja, der Artikel stimmt dahingehend, dass GAVI mit der Schweiz ein Abkommen geschlossen hat, in dessen §3 die “Unverletzbarkeit der Räumlichkeiten” und in §5 die “Immunität von der Gerichtsbarkeit und der Vollstreckung” geregelt ist. Aber wer die Eidgenossen kennt, wer weiß, dass sie stets Wert auf ihre Neutralität legen, der könnte zumindest ahnen, dass solche Abkommen bei unseren südlichen Nachbarn Usus sind, es gibt zahlreiche internationale Organisationen mit Abkommen zu Immunität und Steuerfreiheit.

Warum regt sich zum Beispiel kein Impfgegner darüber auf, dass es im Abkommen mit der “Meteorologischen Weltorganisation” ebenfalls ähnliche Paragraphen gibt? Hier regelt §4 sogar “Exterritorialität von Grundstücken und Räumlichkeiten” und §6 die “Befreiung von der Gerichtsbarkeit und Befreiung von andern Massnahmen”.

Was? Ist was anderes, denn die gehört zu den Vereinten Nationen? Hey, Wettermanipulation? Nicht?

Okay, wie wäre es mit dem “Internationalen Kommitee vom Roten Kreuz” (IKRK)? Paragraphen 3 und 5?

Oder dem Cern? Paragraph 2 und 3? Ach kommt schon, das sind die Jungs und Mädels, die angeblich schwarze Löcher erzeugen können? Nein? Kein Aufschrei?

NoNews! Nothingburger!

Hier ist die Liste der Internationalen Organisationen, mit denen die Schweiz Abkommen geschlossen hat.

NoNews vor allem auch deswegen, weil dieses Abkommen bereits 11 Jahre alt ist. Es wurde im Jahr 2009 geschlossen.

Aber für das “New Swiss Journal”, Markus Haintz und die nicht denkenden Selbstdenker sind es offensichtlich News.

New Swiss Journal? Wassn ditte?

Ja, haben wir uns auch gefragt. Und gestaunt. Das New Swiss Journal ist eigentlich vorwiegend auf Facebook aktiv. Hier werden überwiegend SVP-Nachrichten, Nachrichten über die Neue Volkspartei, aber auch Querdenken-Demotermine, FakeNews von Ralf Ludwig und Coronaleugner-Kram geteilt. Für Facebook und die Website zeichnet ein gewisser Martin Widmer verantwortlich.

Den Schweizern ist Widmer offenkundig ein Begriff. Von einer Zeitung in der Schweiz wird er als der “härteste rechtsradikale Troll der Schweiz” bezeichnet. Dort heißt es:

Viele Schweizer Politikerinnen und Politiker – vor allem Politikerinnen – kennen Martin Widmer. Nicht persönlich. Aber sie haben Post von ihm erhalten. E-Mails. Oder sie werden in Facebook-Einträgen massiv beschimpft und beleidigt.
Andere Schweizer Politiker – insbesondere solche aus der SVP – haben schon Beiträge aus der Feder von Martin Widmer auf Facebook oder anderswo geteilt.
Auch vielen Medienschaffenden ist Martin Widmer schon lange ein Begriff. Er verschickt Pamphlete, etwa unter dem Titel «Der Rechte Blick». Lieblingsthemen: «Lügenpresse, Sozialindustrie, Scheinflüchtlinge, Möchtegerninvalide» (6. Juni 2016). Frauen werden, falls sie erwähnt werden, erniedrigt. Und grundsätzlich ist alles ausser die SVP «von Linksextremisten versaut» (7. Juni 2016), selbstverständlich gehören auch FDP und CVP zum «neosozialistischen Bündnis», das die Schweiz, Europa, ja die ganze Welt bedroht.

https://tageswoche.ch/gesellschaft/der-groesste-internet-hetzer-der-schweiz-wohnt-in-einer-villa-in-riehen/

Und natürlich hält Widmer Bill Gates für einen der Profiteure der Pandemie.

Ja, prima. NoNews von einem rechten Troll, geteilt vom Querdenken-Lautsprecher mit merkwürdigen Rechtsverständnis. Martin Widmer, das Alter Ego von Markus Haintz: laut, nervig und irgendwas mit “rechts”.

Da haben sich nicht nur zwei gefunden, sondern es ist auch das gefundene Fressen für alle Impfgegner, Coronaleugner und Querdenker.

Ach übrigens, aus gegebenem Anlass:
Ballwegs Anhänger sind Coronaleugner.
Coronaleugner, Coronaleugner, Heulsusen und Coronaleugner.

„Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.“

— Friedrich Wilhelm Nietzsche

8 Antworten auf „Markus Haintz, die Immunität der GAVI und ein rechter Internettroll“

Nein, wenn das Ehepaar Gates ihr Stiftungsgeld für Impfung der Armen ausgeben möchte, soll es doch. Ihnen deswegen unlautere Motive zu unterstellen ist Unfug.

Im Übrigen:
Warum wird nicht über die Briten gemeckert? Die waren im für Corona maßgeblichen Zeitraum Hauptsponsor.

Quelle: GAVI-Website
(Quelle)

Der arme Bill Gates, da spendet einer der reichsten Menschen der Welt große Teile seines Vermögens in die Verbesserung der Weltgesundheit und wird dafür gehasst. Eine Person haut da mehr Kohle rein als ganze Nationen, wenn das nicht verwerflich ist! Da loben wir uns Michael „Schenkung bis 19.999€“ Ballweg, der würde sowas nie und nimmer nicht machen, der kassiert lieber! Kann man sich nicht ausdenken!

Eine Stiftung, keine Person, aber ja, es ist traurig. Aber so sind die Schwurbler. Denken und Logik, Mitgefühl, das ist alles nicht existent. Da tun sie nur so. Im Grunde sind es alle um sich selbst kreisende Dummdödel.

Und was ist jetzt an seiner Aussage falsch?
Tja was soll man auch von einem “Fakten-Checker” erwarten… Im Leben versagt und dann etwas Taschengeld als Möchtegern Intellektueller verdienen in dem so tut, als hätte man andere “widerlegt”…wer verbreitet hier die NoNews?

Am Leseverständnis fehlt es ein bisschen? Wer hat geschrieben, dass was falsch ist. Es ist nur nichts Außergewöhnliches, sondern Standard in der Schweiz. Aber klar, bist bei “Löwenzahn” hängen geblieben.

Zu dem Rest Deines Kommentars: glaub das ruhig, wenn Du Dich dann besser fühlst. Tun alle kleinen Menschen. Wir bekommen hierfür keinen Heller und uns geht es trotzdem besser als Dir.

@Lustig
Taschengeld?!? – lechz –
Du, ich bin ein bezahlter Schreiberling. Bezahlt werde ich von dir.
Möchtest du’s in bar begleichen oder doch lieber per Überweisung glattstellen?😀

Kommentare sind geschlossen.