Kategorien
KönigreichDeutschland OpTinfoil Top Updated

SPIEGEL TV:  Königreich Deutschland – Reichsbürger auf Expansionskurs

Für Millionenbeträge haben Reichsbürger um den selbsternannten “König von Deutschland” Schlösser in Sachsen gekauft. Dort wollen sie eine Art Parallelstaat errichten. Die Gelder dafür haben sie offenbar von treuen “Untertanen”. Eine SpiegelTV-Doku.
(Updated 29.05.2022)

Vor einiger Zeit ging es hier um den Kauf des Wolfsgrüner Schlösschens und des Schlosses Bärwalde durch Peter Fitzek und das Königreich Deutschland (KRD).

Spiegel TV zeigte vorgestern einen Beitrag zum Königreich Deutschland von Peter Fitzek.

Für Millionenbeträge haben Reichsbürger um den selbsternannten “König von Deutschland” Schlösser in Sachsen gekauft. Dort wollen sie eine Art Parallelstaat errichten. Die Gelder dafür haben sie offenbar von treuen “Untertanen”. 

In dem Beitrag ging es um Schlösser, es ging um Geld der Untertanen, es ging um Kaufverträge, darum, dass die Untertanen, die fünf- bis sechsstellige Summen direkt an den Verkäufer zahlen, keine rechtliche Handhabe haben, um jemals etwas von dem Geld wiederzusehen.

Henrik Neumann war mit Kamera-Team vor Ort, bei normalen Treffen, bei “Vision wird Tat”-Tagen an den Schlössern. Neben einem unserer Anons kommen Fitzek selbst, der sächsische Verfassungsschutz und einer der Schloss-Verkäufer zu Wort. Die normalen KRDler hingegen sollten natürlich kaum mit der verhassten Systempresse reden.

Für alle, die den Beitrag nicht gesehen haben – bitte schön.

Über ein alternatives, datenschutzfreundliches YouTube-Backend:

https://piped.kavin.rocks/watch?v=aOjHs_pMbOg

Oder eben YouTube:

Update 29.02.2022


Wie kann ich denn daherkommen und sagen: ‘Ich mache jetzt eine Demokratie, wo alle gleichberechtigt was zu sagen hätten’? Das ist doch völlig wider die Natur.

Peter Fitzek auf die Forderung nach einem Bürgerrat im Königreich

Bereits 2013 berichtete SPIEGEL TV über “König” Peter Fitzek und seine Bemühungen, einen eigenen Staat zu gründen. Grundlage dafür war damals der gegründete Verein “NeuDeutschland”.

Über ein alternatives und datenschutzfreundliches YT-Frontend kann man es hier sehen. Oder unten über YouTube.