Kategorien

Welcome to Hive Mind

Eine kleine Hilfestellung zu unserem Hive Mind Matrix-Server: was sollte man beachten, was ist wichtig, wie geht “anonymous” auf dem Server.

Der Hive Mind, das ist unser Matrix-Server, den wir unter chat.hive-mind.network eingerichtet haben. Der Server bietet Chat, Austausch, Verschlüsselung, Sicherheit.

Jeder ist auf dem Server willkommen, um zu helfen, mitzumachen, sich einzubringen. Und selbstverständlich ist es kostenlos, unverbindlich und freiwillig, mitzumachen.

Es gibt allerdings ein paar Dinge, die beachtet werden wollen.

Anmeldung

Geht auf

https://chat.hive-mind.network

und legt Euch einen frischen Account an.

Dabei daran denken: Immer mit einem Benutzernamen anmelden, der noch nirgendwo anders benutzt wird. Der Benutzername sollte nicht, niemals, nie ins richtige Leben zurückverfolgbar sein. Das gilt für uns alle, die wir schon auf dem Server sind, in besonderem Maße jedoch für diejenigen, die neu dazukommen.

Dies dient in erster Linie Eurer Sicherheit, denn nicht einmal wir Anons wollen wissen, wer Ihr seid. Wir wissen das untereinander auch nicht. Und das bleibt so.

Der Account sollte nach Möglichkeit auch nicht so heißen, wie der bei Twitter, Facebook, Instagram, TikTok, Pinterest oder wie bei diesen Messengern wie Telegram. Jede dieser Namensgleichheiten erhöht die Chance, gedoxxt oder exposed zu werden oder sich selbst zu exposen, also versehentlich die eigene Identität preiszugeben. Das will niemand.

Zwar haben Anons selbst kein Interesse daran, andere Anons zu doxxen, aber wir sind nicht die einzigen auf dem Server (dazu später mehr).

E-Mail und Telefon

Wir brauchen sie nicht und der Server auch nicht. Es gibt zwar die Möglichkeit, beides anzugeben, aber es ist nicht notwendig. Und nicht gewünscht. Wenn man das Passwort verloren hat, will man sich von diesem Server keine Mail schicken lassen, es ist besser, dann einen neuen Account anzulegen. Daher ist keine E-Mail-Adresse notwendig.

Und Telefon – dazu muss man nichts weiter sagen, oder?

Auf dem Server

Räume und Chats

Der Matrix-Server besteht aus mehreren Arten von Räumen und vielen, vielen Räumen.

Beim ersten Login ist man automatisch in einem dieser Räume. Alle anderen Räume müssen erst “betreten” werden. Diese Räume sind öffentlich und nicht verschlüsselt. Alle Räume, die man sofort sehen kann (über den Button “erkunden” oder den mit der Raute) sind auch tatsächlich öffentlich. Und das bedeutet:

  • Sie sind für jedermann sichtbar
  • Sie sind für jedermann betretbar
  • Jeder kann mitlesen
  • Die Räume föderieren (synchronisieren die Inhalte und Accounts) mit anderen Matrix-Servern, damit Leute von beispielsweise matrix.org oder tchncs.de ebenfalls beitreten können.

Jedermann, jeder, alle – das beinhaltet nicht nur Anonymous Aktivisten, sondern auch Presse, Trolle, U-Boote, Stalker, Profiler, dumme Arschlöcher, Extremisten, die Bullizei und jeden anderen, den man vielleicht zu Hause nur ungern reinlassen wûrde.

Deswegen ist es notwendig, sich in diesen Räumen sehr bedeckt zu halten. Nichts Persönliches, nicht das Geschlecht, nicht das Alter, nicht der Wohnort, nichts sollte preisgegeben werden. Das interessiert alles nicht.

In diesen öffentlichen Räumen sind die allgemeinen Chats zu Ops wie Tinfoil oder Justitia, zu bestimmten Themen wie Linux, Monero oder Tor. Hier bekommt man Antworten auf Fragen und Hinweise und Tipps.

Wer allerdings Illegales oder konkrete Planungen von Aktionen oder die tiefsten Geheimnisse von Anonymous in diesen öffentlichen Räumen erwartet, der sollte oben nochmals anfangen zu lesen, um sicherzugehen, dass alles verstanden wurde.

DM, PM und die verschlüsselten Räume

Direct Messages (DM) oder Personal Messages (PM) oder 1:1 Chats finden auf Matrix in verschlüsselten Räumen statt. Ein Teilnehmer, der einem anderen eine DM schickt, lädt ihn damit automatisch in einen Ende-zu-Ende-verschlüsselten Raum ein, der für alle anderen nicht sichtbar und nicht ohne Einladung betretbar ist.

In solche Räume können beliebig viele weitere Personen eingeladen werden, um gesellige Runden für netten, abhörsicheren Smalltalk in der kuscheligen Atmosphäre eines verschlüsselten Raumes zu führen. Doch auch, wenn Ihr kuschelt: nichts Privates preisgeben.

Also sollte man sich nicht wundern, wenn man ab und an von anderen in einen verschlüsselten Raum eingeladen wird.

Bei Problemen

Jeder Raum hat Mods oder Admins, an die man sich bei Fragen oder bei Ideen oder nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Informationen wenden kann. Dazu gehört nicht unbedingt ” Wie mache ich XY” oder “Warum läuft mein YZ nicht richtig”, denn diese Jungs und Mädels sind kein technischer Support für Rechnerprobleme. Bei Problemen mit anderen Anons, bei wichtigen Infos, dafür sind sie der richtige Ansprechpartner. Hört auf erfahrene Anons, auf Mods und Admins, denn das dient unser aller Sicherheit.

Smartphone und Desktop-App

Für Smartphones und Windows-, Linux-, Applerechner gibt es die App “Element”. Diese App ist komfortabler als das Login im Browser, da sie die Schlüssel für die jeweiligen Räume automatisch speichert. Hier empfehlen wir jedoch besondere Vorsichtsmaßnahmen, um den Zugriff durch Dritte zu verhindern. Dazu beachtet bitte “Weitere Tipps”.

Bei dieser App muss man den “Homeserver” ändern, um sich einzuloggen, und zwar auf

matrix.hive-mind.network

Weitere Tipps

  • Nutzt ein VPN und/oder Tor, um Euch mit dem Server zu verbinden. Der Server loggt zwar keine IPs, aber vielleicht klickt Ihr mal auf externe Links …
  • Sichert Eure Rechnerumgebung, haltet alles zu Anomymous vom Real Life getrennt.
  • Nutzt Whonix oder Parrot OS in einer VM oder Mint, Kali oder – wenn es nicht anders geht – Tails mit anonsurf, um Eure Internettätigkeiten zu anonymisieren (Tor).
  • Wenn Euch jemand in einem privaten Chat nach einem persönlichen Detail wie einem Twitter-Account fragt, ignoriert ihn.
  • Und wie immer: füttert nicht die Trolle.

Sonstige Fragen?

  • Muss Du zwingend Hacken können?
    Nein, muss Du nicht, es gibt viele Arten, sich einzubringen: Recherche, Text, Grafik, Video, Programmierung …
  • Brauchst Du eine Guy Fawkes Maske?
    Nein. Nicht wirklich. Wenn Du als Anon an Straßenaktionen teilnehmen möchtest, vielleicht. Aber sonst … nein.
  • Bekomme ich Geld, dieses Antifa-Gehalt?
    Nein, sowas gibt es nicht – weder die Antifa, noch irgendwelches Geld. Außer ein paar zufälligen Berührungspunkten hat Anonymous auch nichts mit Antifa-Gruppen zu tun. Antifaschistisch ist sie dennoch.
  • Du weißt noch nicht, ob Du überhaupt helfen kannst?
    Macht nichts, finden wir schon raus.
  • Welche politische Richtung hat Anonymous?
    Keine. Anonymous ist unpolitisch. Die politische Einstellung des Einzelnen spielt keine Rolle. Rechts und Links sind einfach mal egal. Es wird auch nicht irgendein Narrativ von irgendwelchen politischen Führern oder Parteien bedient.
    Anonymous ist aber antifaschistisch, denn Faschismus bedeutet Einschränkung von Freiheit und Meinung. Hier unterscheiden wir aber zwischen tatsächlicher Einschränkung von Freiheit und Meinung und eingebildeter oder für politische oder angeblich revolutionäre Zwecke behaupteter Einschränkungen (wie sie es jetzt während der Corona-Pandemie zuhauf gibt, also die behaupteten). Wer diese Unterscheidung nicht versteht oder nicht vornimmt, kann dann auch wegbleiben.
  • Kann Anonymous für mich X hacken oder Y trollen?
    Eine kurze Antwort: Not Your Personal Army – kurz: NYPA
    Anonymous lässt sich von niemandem instrumentalisieren. Wir hacken nicht im Aufrag, wir recherchieren nicht im Auftrag, wir trollen nicht auf Aufforderung. Ops sind niemals persönlich.
    Darüber hinaus gilt für Anons: Nutze das Kollektiv niemals für persönliche Zwecke, sei es, um jemandem zu drohen (auch nicht indirekt) oder um dir durch eine offen zur Schau gestellte Beteiligung an Ops einen Vorteil zu verschaffen. Das bezieht alle Plattformen ein. Auch Twitter.

Serverregeln

  • Hauptsprachen für +hive-mind sind deutsch oder ggf. Englisch (wenn ihr Unterstützung braucht und keine Deutsch könnt)
  • Bei selbsterstellten Communities sind uns die Sprachen egal
  • Kein Carding und kein Betrug
  • Keine Verabredungen zu kriminellen Aktivitäten (virtuell oder real)
  • Keine DDoS Scripts, Widgets oder Bots
  • Keine Spam-Scripts, Widgets oder Bots, kein Spam oder Fremdwerbung im allgemeinen
  • Kein Doxxing (Offenlegung von personenbezogenen Daten oder externer Accounts anderer)
  • Kein Verschwörungsgeschwurbel (gilt nur für die von Admins moderierten Räume und das Hive-Mind-Netzwerk)
  • Keine pädophilen Aktivitäten oder Inhalte
  • Keine QAnus-Aktivitäten
  • Linke oder rechte Trolle werden den Banhammer küssen (betrifft Räume wo keine Trolle erwünscht sind)
  • Habt Spaß!

English:

  • Main languages on +hive-mind are german or english (if you need support and can’t speak german)
  • for own created communities, we don’t care about languages
  • no carding and no frauds in this direction
  • no arrangements or meetings for virtual/IRL criminal activities
  • no DDoS scripts, widgets or bots
  • no spam scripts, widgets or bots, no spam and advertising at all
  • no doxxing
  • no conspiracy shit (counts only for the main network and the server-admins moderated coms)
  • no pedo activities and no pedo content
  • no QAnus activities
  • left or right winged trolls will kiss the banhammer (is belong to rooms where trolls are not welcome)
  • have fun